Birnen haben schwarze Flecken, faulen und fallen ab

Die schwarzen Flecken auf den Birnen kommen (soweit es sich nicht um einen Befall des Apfelwicklers (kommt auch an Birnen vor), der Birnengallmücke, Wespen oder diversen anderen Insekten handelt (wäre mit einer Sichtkontrolle nach auftreten der Symptome erkennbar),) durch einen Pilzbefall. Es gibt die verschiedensten Pilze die schwarze Flecken, Fäulnis und ein vorzeitiges abfallen der Früchte verursachen. Um ganz sicher zu gehen, um welchen Pilz es sich handelt, wäre eine Laboruntersuchung nötig.

birnen-haben-schwarze-flecke

Im Hobbygärtner Bereich ist dies nicht nötig, da im wesentlichen die Bekämpfung von Pilzen mit den gleichen Spritzmitteln erfolgt. Um den Pilzbefall zu bekämpfen, können diverse Kupferpräparate wie sie im BIO- Obstanbau verwendet werden zur Anwendung kommen, im konventionellen Obstanbau werden Fungizide verwendet. Für den Hausgebrauch sind Bio- Spritzmittel zu empfehlen, ob Bio- Spritzmittel oder Fungizide, es ist wichtig sich ganz genau an die Dosierungsvorschriften des Herstellers zu halten, viel hilf nicht immer viel, bei zu konzentrierter Anwendung kann mehr Schaden als Nutzen angerichtet werden.

Die Anwendung von Pilzbekämpfungsmittel beginnt schon in der kalten Jahreszeit, einige schon im Januar, es ist ratsam sich rechtzeitig über die Spritzmittel zu informieren. Bei GartenBob.de findet man in der Kategorie „Schädlinge & Krankheiten“ in verschiedensten Beiträgen genügend Informationen über weitere Maßnahmen der Pilzbekämpfung wie „Pilzbefall oder Schädling“, „Birnen bekommen schwarze Flecken“, „Birnbaum wirft Birnen ab“, „Allgemeines zum Pilzbefall“.

Bäume sind geschwächt

Ob Pilzbefall, Schädlingsbefall oder Krankheiten die meisten Obstbäume sind geschwächt und verkraften Angriffe von Schädlingen und Krankheiten schwer. Nährstoffmangel, Umwelteinflüsse oder die Versorgung mit falschen Düngemitteln sorgen dafür, dass die Obstbäume leicht angreifbar sind.

Bäume kräftigen

Um den Baum zu kräftigen kann eine regelmäßige Versorgung mit natürlichen Nährstoffen für eine Kräftigung sorgen, einfach um die Baumscheibe Rohkompost oder Mulch (kein Rindenmulch) aufbringen. Ein regelmäßiges gießen mit Brennnesselsud/Jauche sorgt für eine zusätzliche Nährstoffversorgung sowie zur Kräftigung des Baumes. Das regelmäßige übergießen des Blattwerk mit Brennnesselsud/Jauche sorgt für kräftige Blätter.

Schreibe einen Kommentar