Blumentöpfe und Kästen etwas anders bepflanzen

Bepflanzte Blumentöpfe und Kästen auf dem Balkon oder der Terrasse sind eine schöne Sache, vor allem, wenn sich ein Pflanzenarrangement darin befindet. Verschiedene Pflanzen neben den Standartdauerblüher Geranie sind praktisch, haben aber meistens den Nachteil, nur eine bestimmte Zeit zu blühen. Sind die Pflanzen verblüht, werden diese gegen neue Blühende ausgetauscht, da die verblühten unnötigen Platz einnehmen. Ein ständiges ein- und auspflanzen wirkt sich auf die im Topf oder Kasten verbleibenden Pflanzen negativ aus, da mit der Pflanzschaufel immer an den Wurzeln der verbleibenden Pflanzen herum gebuddelt wird.

Blumentöpfe und Kästen etwas anders bepflanzen

Welche Topf und Kastengröße ist die Optimale?

Einen großen Blumentopf sollte man – wenn er voll – mit Erde und bepflanzt noch mit zwei Hände anheben können, so kann man diesen immer noch auf Topfroller stellen. Der Durchmesser eines Topfes bzw. Pflanzschale sollte ohne diese ankanten zu müssen durch alle Türen passen. Die optimale Länge von Blumenkästen ist erfahrungsgemäß 80 Zentimeter, bei dieser Länge lässt sich der Kasten bequem seitlich anfassen ohne die Arme auszurenken. Kann man sich nicht rund um die Uhr um seine Pflanzen kümmern sind Töpfe und Kästen mit Wasserspeicher zu empfehlen.

Die Pflanzen einsetzen

Herkömmlich werden die Pflanzen direkt in die Erde des Topfes oder Kastens gepflanzt. Um das Auswechseln einzelner Pflanzen leichter zu machen – ohne das Wurzelwerk der anderen Pflanzen zu beschädigen – sollte man Töpfe auswählen, die größenmäßig nebeneinander-gestellt im Blumenkasten oder versetzt im Topf sowie einer Pflanzschale diese ausfüllen und zwar so, dass zwischen den Töpfen noch etwas Platz für Blumenerde ist. Den Topf bzw. Kastenboden mit etwas Erde auffüllen so dass die Töpfe mit dem Kasten- oder Topfrand abschließen, In die vorgesehenen kleineren Blumentöpfe die Blumen pflanzen, in den großen Topf oder Blumenkasten stellen und die Zwischenräume mit Erde auffüllen. Wie gewohnt die Pflanzen gießen allerdings sollte die Erde zwischen den Töpfen mit feucht gehalten werden.

Blumentöpfe und Kästen

Verblühte Pflanzen auswechseln

Die verblühten Pflanzen können nun bequem aus den eingepflanzten Töpfen entfernt und neue eingepflanzt werden ohne die Wurzeln anderer Pflanzen zu beschädigen. Sitzen die Pflanzen im eingesetzten Blumentopf zu fest wird dieser herausgenommen und neu bepflanzt wieder eingesetzt.

Schreibe einen Kommentar