Die Erlebniswelt in Thale – Unterwegs mit GartenBob

Die Erlebniswelt in Thale bietet besonders für Kinder jede Menge an Spaß und auch die Eltern sowie Großeltern werden hier ihren Freude haben. Der Erlebnispark unterteilt sich dabei in mehrere Abschnitte. So gibt es die Seilbahn, den Kletterwald und Sessellift, des Weiteren gibt es die zwei Funparks.

Die Funparks bietet viel Spaß für Kinder

Man könnte hierbei ruhig sagen, es handelt sich bei den beiden Funparks um einen Freizeitpark im Miniaturformat. Ob Tollhaus, Nautic Jet, Hexenbesen, Trampolin, Minigolf, Miniautos, Boote und noch vieles mehr – es gibt reichlich Attraktionen für die Kinder. Wer die Attraktionen benutzen möchte, der muss sich Chips kaufen, für 5 Euro bekommt man 6 Chips, diese gibt es Kiosk im Tollhaus zu kaufen.

Nautic Jet Thale

Hexenbesen Thale

Der Kletterwald über der Bode

Der Kletterwald durchzieht mit seiner Größe fast den gesamten Erlebnispark. Sehr schön finden wir, dass es mehre Parcours gibt und somit sowohl Anfänger als Profis ihre Freude haben. Die Höhe des Kletterwald ist je Parcour sehr unterschiedlich. Der Kinder Parcour hat eine Höhe von 2 Metern und der höchste Parcour für alle Abenteurer liegt bei 10 bis 12 Metern.

Kletterwald Thale

Mit der Seilbahn zum Hexentanzplatz

Wie bereits erwähnt, ist die Erlebniswelt ein guter Ausgangspunkt, um weitere Attraktionen des Bodetals zu besichtigen, eine Fahrt mit der Seilbahn zum Hexentanzplatz gehört mit dazu. Die Seilbahnstation befindet sich mitten im Park und während der Fahrt überwindet man einen Höhenunterschied von 244 Metern. Aus den Kabinen heraus habt ihr wirklich eine tollte Aussicht auf die Umgebung, wobei es noch einige Kabinen gibt, die sogar einen Glasfußboden besitzen. Während der Feriensaison herrscht oftmals sehr großer Andrang, hier müsst ihr etwas Wartezeit einplanen, diese lohnt sich allerdings für den einmaligen Ausblick allemal.

Kabinenbahn Thale

Mit dem Sessellift zur Rosstrappe

Wer nicht zu Fuß zur Rosstrappe laufen möchte, der sollte ganz einfach den Sessellift nehmen. Anders als bei der Seilbahn fällt allerdings etwas luftiger aus, wobei auch die Abfahrt mi dem grandiosen Ausblick sehr zu empfehlen ist.

Anfahrt und Parkplätze

Der Die Erlebniswelt ist sehr gute ausgeschildert folgt hierzu einfach den Schildern. Kostenlose Parkplätze gibt es nicht weit vom Park entfernt. Fahrt am Bahnhof vorbei, immer geradeaus der Walther-Rathenau-Straße entlang.

Parkplatz Thale

Schreibe einen Kommentar