Die perfekte Gartenparty

Was braucht man für die perfekte Gartenparty? An erster Stelle stehen die Gäste und diese sollten auch alle Gartenfreunde und zugleich Naturliebhaber sein. Um die Party so richtig krachen zu lassen, sollte alles was man braucht auch auf die Party im Freien abgestimmt sein. Für den Gastgeber heißt dies, im normalen Fall sich auf die Gäste einzustellen, ein Fall der kompliziert werden kann. Es gibt Gäste, die gestylt im Anzug, Lackschuhe, Abendkleid und High Heels zur Party erscheinen und sich aufführen, als ob sie sich in einem Gourmet Restaurant befinden, dazu gesellen sich die Gäste, die in ganz normaler Freizeitbekleidung gelockert ohne etepetete den Sinn einer Gartenparty erleben möchten. Diese Situation könnte die Party zu einem im wahrsten Sinne des Wortes zu einem kühlen Abend werden lassen. Es gibt für den Gastgeber drei Möglichkeiten diese Situation zu lösen:

  1. Er macht eine Party für die Anzug und High Heels Gäste und lässt den Abend in gespielter gehobener Atmosphäre ablaufen, wobei er den Gästen die Möglichkeit gibt, den ganzen Abend damit zu „Prahlen“ wie gut sie ihren Job machen, wie toll der neue große Flachbildschirm funktioniert und das neue Mobiltelefon mit Zusatzfunktionen das Leben erleichtert (der Tisch liegt voll mit Smartphones und Tablets) und es bimmelt und klingelt den ganzen Abend als sei man in einem Call Center.
  2. Er organisiert ein zweite Party für die gelockerten Gäste und lässt den Abend in geselliger Atmosphäre ablaufen ohne das es bimmelt und klingelt, schließlich ist es eine Gartenparty und kein Abend im Call Center. Trotzdem wäre ein Störsender für Mobiltelefone angebracht, so stört kein Gebimmel die Partystimmung.
  3. Der Gastgeber organisiert die Party so, dass alle Gäste gemeinsam einen schönen Partyabend verbringen können. Dazu ist als erstes ein Partygag nötig, die Sicherheit – Einganskontrolle. Jeder Gast gibt sein Mobiltelefon und andere mobile Klingeleinheiten ab, ein Gag den jeder Partygast verstehen dürfte (so lange es sich um vernünftige Gäste handelt), außer, es handelt sich um einen Gast der in Notfallbereitschaft steht. Um die Party trotz verschiedener Lebenseinstellungen zum Erfolg werden zu lassen, gehören noch einige Kleinigkeiten, die den verschiedenen Ansprüchen der Gäste entsprechen.

Auf die richtige Ausstattung kommt es an

Professionalität muss nicht teuer sein und gleich alle Gartenmöbel auf den Sperrmüll werfen ist auch nicht nötig. Mit ein paar wenigen Veränderungen – die nicht der herkömmlichen Gartenpartyausstattung entsprechen – kann die Party im anderen Licht erscheinen. Es geht einfach, man holt sich professionelle Hilfe bei gartenparty.de . Stellt man sich vor, die Gäste erwarten wie bei jeder herkömmlichen Party Stühle und werden auf Fatboy Point Sitzhocker zum relaxen eingeladen. Weiter geht es mit den entsprechenden Sitzsäcken und einem fliegenden Teppich. Ein paar Lounge – Möbel wie Liege und Tisch, dazu noch ein paar passende Accessoires, die auch einmal nicht dem Standard entsprechen und die Party wird zum Erlebnis.

Gartenparty Steak

Vorteil bei einem vielfältigen Angebot von verschiedenen Sitzelementen, nicht jeder Gast benötigt einen festen Platz sondern kann für sich selber entscheiden, in welcher Form und gelockerten Atmosphäre er die Party genießen kann. Befindet sich alles wie Grill, Sitzgruppe und Relaxplatz in einem Bereich des Gartens, können zusätzlich spanische Wände aufgestellt werden und mit temporären Sitzelemente für separate Relaxzonen sorgen, allerdings sollte die Sitzelemente immer in Richtung Hauptpartybereich stehen, um den Kontakt zu den anderen Gästen nicht abreißen zu lassen. Nicht jeder Garten hat eine Flutlichtanlage, dunkle Bereiche lassen sich für die Party mit einfachen Lampen wie Nachttischlampe, Stehlampe notfalls aus dem Wohnzimmer oder der Handlampe aus der Garage mit ein paar Verlängerungsleitungen und Verteiler für den Abend beleuchten. So kann man mit einfachen Mitteln Abwechselung und Partystimmung erzeugen.

Schreibe einen Kommentar