Die richtigen Schuhe für die Gartenarbeit

Die Gartenarbeit wird von vielen Gärtnern nur als Hobby angesehen, dass es sich um reine Arbeit handelt, ist den wenigsten Gärtnern bewusst. Eine Menge Technik wird bei der Gartenarbeit benutzt, selbst die Hacke wäre in der Lage schwere Verletzungen zu verursachen. Der Rasenmäher als Hauptarbeitsgerät, die Motorhacke, der Rasentrimmer, die Heckenschere oder die Kettensäge sind alles Geräte die Arbeitsschutzbekleidung erfordern.

Die größte Gefahr die von den meisten Gartengeräte ausgeht besteht für die Füße, allerdings wird daran selten gedacht. Da Gartenarbeit meistens nur bei schönen Wetter durchgeführt wird und das auch nur an warmen Tagen, so denken viele Gärtner nicht an ihr Schuhwerk und verrichten sämtliche Arbeiten in den luftigen Gartenlatschen. Bei der Suche nach Arbeitsschuhen sollte auf Qualität und nicht auf den Preis geachtet werden. Arbeitsschuhe müssen nicht schön aussehen, eine hohe Qualität bei der Verarbeitung bringt eine hohe Lebensdauer der Schuhe. Da qualitative Schuhe auch im Profibereich eingesetzt werden und dort täglich hohen Beanspruchungen ausgesetzt sind, dürften diese Schuhe bei der Gartenarbeit Jahre halten da die Beanspruchung geringer ist.

Schuhe für die Gartenarbeit

 Die verschiedensten Arbeitsschutzschuhe

Sicherheitshalbschuhe / Stiefel

Es gibt diese in den verschiedensten Varianten mit Stahlkappe, Stahlkappe und Stahleinlage in der Sohle, Atmungsaktive-, Wasserfeste-, Wasserabweisende-, Ölfeste- und Säurefeste Schuhe. Es gibt natürlich noch weitere Varianten, die aber für die Gartenarbeit nicht relevant sind. Zumeist kennt man Arbeitsschuhe nur in der schwarzen Ledervariante wie sie meisten auf dem Bau oder im Stahlwerk getragen werden.

Was viele Gartenfreunde abschreckt, da diese Schuhe nicht gerade das schönste Design haben. Auf dem Bau oder im Stahlwerk sollen die Schuhe nur ihren Zweck erfüllen und müssen wirklich nicht schön aussehen. Moderne Sicherheitsschuhe gibt es in allen Design- und Colourvarianten, Leicht und Cool, für Sie und Ihn. Auch liegen die Schuhe immer im Modetrend ob Sneaker-Look, Trekking-, Outdoor-, Sport-, Superleicht-, wie echte Turnschuhe, Business-, im Coolen-, Sommer- und Winter-Look. Ob für den Forst, den Einsatz als Gummistiefel, für Bergsteiger und Baumkletterer es lohnt sich also mal in aller Ruhe mit Sicherheitschuhen zu beschäftigen und immer daran denken:

„ Besser Zeh dran als Zeh ab „

Ein weiterer Aspekt über Sicherheit nachzudenken ist:

  1. „ Es passieren im Haushalt und im Garten mehr Unfälle als Arbeitsunfälle in der Firma „

Alle Familienmitglieder sollten darauf achten! Das beim benutzen von Maschinen die Arbeitsschutzbestimmungen eingehalten werden. Beim Kauf von Geräten findet man alles was nötig ist, um den Arbeitsschutz zu gewährleisten in der Betriebsanleitung, auf dem Gerät findet man Aufkleber welche Arbeitsschutzmittel zu benutzen sind.

Schuhe Garten

Es ist traurig wenn in einer Familie fürs neueste Mobiltelefon oder den neuesten Flachbildschirm sofort Geld ausgegeben wird, aber für den Schutz der eigenen Gesundheit kein Euro. Es wäre besser das etwas ältere Telefon oder den Fernseher zu behalten und erst an den Arbeitsschutz zu denken. Mit dem älteren Telefon oder Fernseher passiert ihnen nichts da diese alles nur gerade im Trend liegende eigentlich wertlose Konsumgüter sind.

Die eigene Gesundheit sollte den Vorrang haben.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Wenn ich mit Rasenmäher, Heckenschere oder ähnlichem zugange bin, trage ich Sicherheitsschuhe.

    Wenn ich jedoch das gemähte Gras zusammenreche und einsammle, wenn ich etwas einpflanze oder wenn ich am Zaun zum Nachbargrundstück Unkraut ausreiße, gehe ich jedoch meistens barfuß. Auf dem frischgemähten Rasen ist das herrlich.

Schreibe einen Kommentar