Elektro Häcksler

Ein Elektro Häcksler ist einfach in der Bedienung und zudem sehr pflegeleicht. Sie benötigen nur ein Verlängerungskabel und schon können Sie mit dem Häckseln beginnen. Lassen Sie sich bei der Kaufentscheidung eines Elektro Häcksler genügend Zeit, die Auswahl ist groß und es gibt die Geräte für die unterschiedlichsten Ansprüche. Sehr hilfreich beim Kauf können dabei Erfahrungsberichte sein.

Elektro Häcksler im Test:

Der Atika AMA 2500 – Der Atika AMA 2500 ist ein Messerhäcksler.Atika-AMA-2500-Häcksler Es handelt sich hierbei um einen Gartenhäcksler für kleinere Gärten. Der Atika AMA 2500 ist bei uns seit längerer Zeit im Einsatz. Durch sein geringes Gewicht und Aufbau lässt sich der Häcksler sehr gut transportieren. Mit dem Häcksler lassen sich problemlos Stauden oder Äste und Zweige von Bäumen kleinhäckseln wie beispielsweise Haselnuss, Pflaume, Apfel oder Konifere.

Messerhäcksler oder Walzen Häcksler?

Wenn Sie den Kauf eines Elektro Häcksler planen, so werden Sie sich diese Frage stellen müssen.

Worin liegen die Vorteile und Nachteile?

  • Der Walzen Häcksler – Der größte Vorteil bei einem Walzen Häcksler ist deren Lautstärke, nicht umsonst werden diese Geräte deshalb auch als Leisehäcksler bezeichnet. Eine Walzen im Inneren des Häckslers dreht sich mit wenige Umdrehungen pro Minuten, dadurch wird der geringere Geräuschpegel erreicht. Viele Besitzer eines Walzen Häcksler empfinden die Bedienung zudem als deutlich angenehmer, weil der Grünschnitt gleichmäßig in den Häcksler hineingezogen wird. Ein Nachteil bei einem Walzen Häcksler ist die geringere Arbeitsgeschwindigkeit, für das Zerkleinern von Grünschnitt müssen Sie deutlich mehr Zeit einplanen. Des Weiteren sind die Geräte auch etwas schwerer. Ein Walzen Häcksler eignet sich besonders gut für kleinere Gärten.
  • Der Messer Häcksler – Die Vorteile bei einem MesserhäckslerVorteile Messerhäcksler liegen vor allem bei der Schnittleistung, welche aufgrund der hohen Umdrehungsgeschwindigkeit der Messer zurückzuführen ist. Ein weiterer Vorteil ist das geringere Gewicht, wodurch sich der Häcksler deutlich einfacher bewegen lässt.  Der Anschaffungspreis ist mitunter auch ein Vorteil, welchen es zu berücksichtige gilt. Ein Messerhäcksler ist im Verhältnis zur Leistung in der Regel preiswerter. Der einzige Nachteil bei einem Messerhäcksler ist deren Lautstärke, diese liegt um einige Dezibel höher. Der Kauf solch eines Häcksler lohnt sich bei größeren Grünschnittmengen, weil es einfach eine Frage der Arbeitszeit ist.

Die Wartung und Pflege eines Elektro Häcksler

Ein sehr großer Vorteil von Elektro Häckslern ist die geringe Pflege und Wartung. Sind die Häckselarbeiten beendet, reicht eine kurze Säuberung des Gerätes aus. Nimmt die Schnittleistung der Schneidemesser ab, so lassen sich diese mit wenigen Handgriffen ausbauen und schärfen, anschließend werden die scharfen Messer wieder eingebaut und die volle Schnittleistung ist wieder gegeben.

Unser Tipp: Kaufen Sie sich einen Druckluftkompressor, mit diesem dauert die Reinigung des Häcksler nur wenige Minuten, etwas länger dauert es hingegen mit einem Handfeger oder Pinsel.

Arbeiten mit dem Elektro Häcksler

Wenn Sie mit einem Elektro Häcksler arbeiten, denken Sie dabei auch immer an den Arbeitsschutz. Der Häcksler sollte immer gerade stehen, so dass dieser stets einen sicheren Stand hat und nicht wackeln kann. Verwenden Sie immer ein Stromkabel, welches für den Außenbereich konzipiert ist, es sollte mindestens über die Kennzeichnung IP 44 verfügen.

Zudem ist es sehr ratsam eine Signalfarbe zu wählen, damit es immer gut erkennbar ist. Legen Sie das Kabel immer so aus, dass es bei den Arbeiten nicht stört. Tragen Sie beim Häckseln immer eine Schutzbrille und vernünftige Arbeitshandschuhe. Bei Regen ist es sehr empfehlenswert, den Elektro Häcksler nicht zu benutzen.

Problem mit dem Elektro Häcksler

Kommt es einmal zu einem Problem bei einem Häcksler, so gibt es hierfür mehrere Ursachen. Aufgrund des pflegeleichten Elektromotors und der wenigen Bauteile, halten sich mögliche Defekte in der Regel allerdings in Grenzen. Eine der häufigsten Ursache für ein Problem bei einem Elektro Häcksler ist die Überforderungen. Wird ein Häcksler überbeansprucht, führt dies sehr schnell zu einem erhöhten Verschleiß und wiederum zu Defekten. Erkennen lässt sich dies immer sehr gut daran, wenn jemand mit seinem Häcksler arbeitet und der Elektromotor bleibt sehr oft stehen oder läuft nicht gleichmäßig durch. Des Weiteren führt eine mangelnde Pflege uns Wartung ebenfalls zu Problemen.

  • Der Häcksler startet nicht – Springt der Häcksler nicht an, kontrollieren Sie zuerst das Verlängerungskabel und anschließend den Sicherungskasten. War der Häcksler bereits im Einsatz, so kann der Überlastungsschutz einen Neustart verhindern.
  • Die Messer des Häcksler sind stumpf – Werden die Messer bereits nach kurzer Einsatzdauer wieder stumpf, kontrollieren Sie zuerst den Winkel der Messer. Mitunter ist der Häcksler mit dem Grünschnitt überfordert.
  • Der Häcksler ist verstopft – Eine der häufigsten Ursachen ist hierbei ein Anwendungsfehler. Die zugeführte Menge an Grünschnitt ist gegenüber der Schnittleistung zu hoch.

Schreibe einen Kommentar