Holz und Kunst im eigenen Stil

Kunst ist ein sehr weitläufiger Begriff, sehen doch bei dem Begriff Kunst eine Menge Menschen nur das $ oder € Zeichen vor den Augen. Kunst ist abhängig von der Betrachtungsweise und wofür man diese nutzt. Da gibt es Kunstsammler die Millionen ausgeben, damit dann schließlich die gekauften Kunstobjekte im Keller in einem klimatisierten Raum ihr trauriges Dasein fristen, alles unter dem Motto „Kapitalanlage“.

Kunst im Garten

Ein Kunstobjekt verleiht dem Garten eine besondere Note und bringt Abwechslung in den Garten. Kunst hat nicht immer etwas mit Geld zu tun, Kunst sollte den Stil des Gartens betonen. Kunstobjekte im Garten müssen nicht unbedingt zum Gesamtbild des Gartens passen, sie können provokativ wirken oder abseits für den Gartenbesucher für plötzliche Aufmerksamkeit sorgen. Nichts kann interessante sein, wenn man bei einem Gartenspaziergang etwas findet, mit dem man vorher nicht gerechnet hat. So kann ein verstecktes Kunstobjekt zum verweilen einladen und somit zum Ort der Entspannung werden.

Zwischen Kunst und Kitsch unterscheiden

Auch Gartenzwerge sind Kunst, diese zu einem Gesamtbild arrangiert können ein wirkungsvolles Bild ergeben und selbst den Nicht – Gartenzwergenfreund zum Verweilen einladen. Zum Kitsch werden Gartenzwerge, wenn diese deplatziert im Garten verteilt werden. Der Handel bietet eine Unmenge von Dekoartikel an und mit jeder neuen Gartensaison werden es immer mehr Artikel. In den meisten Fällen handelt es sich um Kitsch, der den Garten zum kunterbunten Trödelmarkt macht.

Seine eigenen Kunstwerke schaffen

Die meisten bedeutenden Kunstwerke aus der Vergangenheit haben die Künstler für sich gestaltet. Auftragskunst hat nur bedingt eine große Bedeutung erlangt. Bei der eigenen Gartengestaltung sollte man immer seinen eigenen Stil wahren und sich auf keinen Fall beeinflussen lassen. Schließlich betrachtet man sein Kunstwerk aus eigener Sicht und nicht aus der Sicht des Gartenbesuchers.

Natürliche Kunstwerke aus Holz

Man muss nicht unbedingt zum Holzbildhauer werden, um geschmackvoll ein Kunstwerk zu gestalten. Die Natur hält alles bereit, nur mit offenen Augen durch die Natur streifen, eine kunstvoll geformte Wurzel, ein elegant gewachsenes Stück Ast, an dem die Witterungseinflüsse ihre Spuren hinterlassen haben, kann an richtiger Stelle platziert zum Kunstwerk werden. Mit etwas handwerklichen Geschick sowie dem richtigen Werkzeug lassen sich die schönsten Kunstwerke gestalten. Ob mit einer Axt oder mit der Kettensäge man braucht nur die richtige Idee.

Holz und Kunst im eigenem Stil

Holz und Kunst im eigenem Stil

Schreibe einen Kommentar