Kunststoffmöbel im Garten

Trotz Initiative „Kunststoff nein danke“ ist es in unserer modernen Welt (von uns angenommen, dass diese modern ist) kaum möglich grundsätzlich auf Kunststoffe zu verzichten. Die Hardliner die ganz auf Kunststoff verzichten kann es nicht geben, höchstens in einer Blockhütte, mitten im Wald ohne Strom, ohne Ofen nur mit offenem Feuer- da ja schon bei der Ofenherstellung Maschinen benötigt werden und diese mit Elektroenergie betrieben werden, dessen Stromleitungen mit Kunststoff isoliert sind.

Weiter geht das Problem für die Hardliner bei der Bekleidung, da in den meisten Textilien Kunstoffanteile enthalten sind und bei der Herstellung durch die Maschinen sowieso. Die Hardliner tragen dann Bekleidung von gefangenen Wildtieren, dieser aber mit der Hand oder Pfeil und Bogen geschossen. Danach folgt dann die Ernährung, was nutzt das beste Bioprodukt, wenn die dazu benötigte Technik ebenfalls vollgestopft mit Kunststoff ist. Also heißt es für die Hardliner Beeren sammeln und Tiere Jagen, perfekt.

Kann auf Kunststoffe ganz verzichtet werden?

Natürlich nicht, keiner kommt mehr ohne Energie aus und egal welche Energieform verwendet wird, für alle Herstellungsformen und Produkte ist Kunststoff nötigt.

Wo es angebracht ist, sollte man den Kunststoffanteil reduzieren. Es ist kein Problem auf Kunststoffverpackungen soweit wie möglich zu verzichten und wo es geht auf andere Alternativen zurückzugreifen. Im Haushalt und im Garten ist das auch möglich, der Laubbesen muss nicht aus Plastik sein und anstelle der Kunststoffeimer im Garten geht auch ein Blecheimer. In der Küche verzichtet man auf Kunststofflöffel und Schüsseln und greift auf Keramik, Steingut und Metall zurück. Auf den Gartenschlauch verzichten dürfte wohl kaum möglich sein höchstens es wird ein System von Wasserleitungen durch den Garten verlegt.

Kunststoffmöbel

Moderne Kunststoffmöbel sind aus hochwertigen Materialien und recycelbar. Das Angebot ist vielfältig im Design und auch die Farbgestaltung lässt keine Wünsche offen. Beim Kauf sollten einige Kriterien beachtet werden, nur wenn die Qualität stimmt, kommt man in den Genuss einer langlebigen Haltbarkeit, trotz der wechselnden Witterungsbedingungen. Eine hohe UV- Beständigkeit, Frost- und Hitzebeständigkeit sowie Chlor- und Salzwasserbeständigkeit sind eine Voraussetzung für ein lange Haltbarkeit der Möbel.

Die Kunststoffmöbel sollten durchweg gleichmäßig, auch von der Unterseite beschichtet sein. Eine Vielzahl von sehr preiswerten Möbel haben lediglich auf der Oberseite eine glänzende Schicht. Auch die Farbe sollte überall gleichmäßig glänzend sein, sind schon bei neuen Möbeln schwache und ungleichmäßige Farbeschichtungen zu erkennen, ist dies das Anzeichen für eine schlechte Qualität.

Kunststoffmöbel im Garten

Vor dem Kauf sollten die Möbel auf eine gute Standsicherheit geprüft werden, wackeln die Stuhl- oder Tischbein, lassen sich Klappmöbel nicht gleichmäßig auf- oder zuklappen oder die Lehnen und Liegeflächen nicht ordnungsgemäß verstellen, zeigt dies schon im Vorfeld eine schlechte Verarbeitung an. Die Haltbarkeit solcher Möbel ist schon von vornherein begrenzt. Sollen Kunststoffmöbel auf weichem Untergrund wie Rasen, Kies oder Sand stehen sollten die Standflächen genügend große Auflageflächen haben, so wird ein einsinken in den Boden verhindert.

Vor dem Kauf der Möbel sollte daran gedacht werden, dass die Möbel ins Gesamtbild der Gartengestaltung passen und das farblich sowie vom Design.

Schreibe einen Kommentar