Mit der richtigen Axt Holz hacken

Wer sich eine Axt kaufen möchte, der sollte sich zu erstmal überlegen, wofür man diese überhaupt einsetzen möchte, denn das Einsatzgebiet ist sehr vielfältig.

Anmachholz muss leicht zu entzünden sein und sollte deshalb sehr trocken und in kleine Stücke gehackt sein. Normales Holz zum heizen darf nicht zu klein gehackt sein und sollte der Ofengröße angepasst werden, dabei spielt die Art des Holzes keine Rolle, die Hauptsache man hat genügend davon.

Kaminholz soll gut aussehen und eine ordentliche gleichmäßige Flamme haben, sehr oft wird auf Buche und Eiche zurückgegriffen, es eignen sich aber auch Nussbaum, Kirsche und andere Obstgehölze. Bei geschlossenen Kaminen (mit Glasscheibe) kann auf Nadelgehölze zugegriffen werden, auch wenn diese oftmals regelrecht knallen, da durch die Scheibe keine Glutstückchen aus dem Kamin fliegen können.

Richtige Axt

Bei der Entscheidung welches Holz benutzt wird, sollte auf Holz aus der Region zurückgegriffen werden, wenn keine Buchen in der Nähe wachsen, kann auf andere Gehölze zurückgegriffen werden. Es muss nicht sein, dass Brennholz über viele Kilometer transportiert wird, eine Tanne brennt ebenfalls, es muss eben nur ein Stückchen mehr aufgelegt werden.

Holz was zum verbrennen verwendet werden soll, darf eine Restfeuchte von 20% nicht überschreiten. Der Schornsteinfeger ist berechtigt den Feuchtigkeitsgehalt des Holzes zu überprüfen.

Die Wahl der richtigen Axt

Bei der Wahl der Axt spielt nicht nur die Größe des Holzstückes eine Rolle sondern auch die Sorte des Holzes und die Feuchtigkeit.

Ein Stammstück aus der Krone einer Kiefer oder Fichte mit einem Beil zu spalten dürfte sehr schwierig werden, bei solchen Holzstücken sollte auf eine Spaltaxt zurückgegriffen werden.

Ein nasses Stammstück vom Apfelbaum ist mit einem Beil auch nicht zu spalten. Sollen dünne Äste oder kurze Stammstücke ohne Äste zu Anmachholz gehackt werden ist ein Beil unentbehrlich.

Die Axt

Die Axt wird aus einem Stück geschmiedet dem Blatt bzw. Kopf als Keil, mit einem geschmiedeten Auge auch Haus genannt aus Stahl. Die Axt wird mit dem Auge auf einem Stiel aus Holz oder Kunststoff befestigt.

Eine Axt wird mit beiden Händen geführt, was eine enorme Schlagkraft bewirkt, dadurch lassen sich größere Holzstücke problemlos zerkleinern.

Das Beil

Ein Beil ist die kleinere Form der Axt, wird aber mit einer Hand geführt. Für kleine Holzstücke wie Anmache-Holz oder für Holzarbeiten wird das Beil verwendet. Das Beil ist gegenüber einer Axt leichter und hat einen kurzen Siel.

Die Spaltaxt

Mit der Spaltaxt können vorgeschnittene Holzstücke leicht gespalten werden, durch eine starke und schwere Klinge mit einem stumpfen Schneidewinkel ist das spalten von Holzstücken wesentlich leichter als mit einer herkömmlichen Axt oder Beil.

Der Spalthammer

Ein Spalthammer hat einen extremen Keilwinkel und ist um wesentlich schwerer als Axt oder Beil. Er lässt sich zum spalten von extrem großen Stücken verwenden, auf Grund seines Gewichtes ist eine größere Kraftanstrengung nötig, für einen längeren Gebrauch ist dieser ungeeignet. Der Spalthammer kommt bei sehr hartnäckigen Holzstücken zum Einsatz.

Äxte und Beile dienen nicht nur zum hacken von Holz, diese lassen sich auch als Werkzeuge für die Holzbearbeitung benutzen. Es lassen sich Balken, Konstruktionshölzer und Holzverbindungen herstellen, Äxte und Beile sind beim Blockhüttenbau aus nicht vorgefertigten Hölzern unentbehrlich.

Wer professionell Arbeiten will und nicht erst überlegen muss, welche Art von Holz mit welchem Beil gehackt oder ob Baumstämme gespalten werden soll, der greift auf die Fiskars Spaltaxt X 25 zurück. Die unlösbare Verbindung von Axtkopf und Stiel aus glasfaserverstärkten Kunststoff ermöglicht es die Axt hart zu belasten.

Beim Kauf einer Axt sollte immer auf Qualität geachtet werden, nicht alleine das man mit einer Qualitätsaxt das Holz leichter spalten kann, sondern vor allem geht es um den Arbeitsschutz.

Eine optimale Gewichtsverteilung zwischen Axtkopf und Stiel ist für das Handling wichtig. Bei der Auswahl der Axt sollte darauf geachtet werden, dass der Axtkopf untrennbar mit dem Stiel verbunden ist, dadurch wird beim benutzen eine optimale Sicherheit erreicht.

Schreibe einen Kommentar