Sichtschutzzaun als Alternative zu Hecken

Nicht immer ist es angebracht eine Hecke als Sichtschutz zu pflanzen. Dabei spielt der Platz eine wesentliche Rolle, muss doch die Hecke beidseitig regelmäßig geschnitten werden. Weiterhin bedarf es der Zustimmung des Nachbarn, eine Hecke direkt an der Grundstücksgrenze zu pflanzen. Auch die gesetzlich vorgeschriebenen Höhen und die dabei zu beachtende Entfernungen müssen berücksichtigt werden. Lässt sich mit dem Nachbarn keine Einigung über die Höhe der Hecke erreichen, muss diese regelmäßig auf 1,30 Meter (die vorgeschriebenen Höhen sind je Satzungen der Gemeinden geregelt) zurück-geschnitten werden.

Höher kann die Hecke wachsen, wenn ein vorgeschriebener Abstand eingehalten wird und keine Beeinträchtigung durch die Pflanzen (Schattenwurf) auf das Nachbargrundstück erfolgt. Zur Straßenseite ist die Heckenhöhe ebenfalls durch die Gemeindesatzungen vorgeschrieben. Gestalterisch ist eine ins Grundstück gepflanzte Hecke zwar wirkungsvoll als Sichtschutz, zerteilt aber im wesentlichen den Garten. In kleinen Gärten von unter 1000 m² ist eine Hecke die direkt im Garten gepflanzt wird nicht zu empfehlen, da diese als Sichtschutz mindestens 1,80 Meter hoch und eine entsprechende Breite haben muss, um stabil gegen Witterungseinflüsse wie Wind und Schnee zu sein.

Alternativ um Platz zu sparen ist ein Sichtschutzzaun

Sichtschutzzäune nehmen nicht viel Platz ein und eignen sich nicht nur für kleine Gärten, auch in größeren Gärten lassen sich diese gestalterisch gut einbinden. Sichtschutzzäune aus hochwertigen Fensterkunststoff bieten maximalen UV-Schutz, in verschiedensten Farben erhältlich und mit täuschend echten Holzdekor lassen diese keine Wünsche offen. Mit einem modernen Design und einem einfachen Aufbau sind wir auf einen Sichtschutzbausatz aus Kunststoffprofilen mit Bauanleitung gestoßen.

Quelle: sichtschutzzaun-shop.de

Quelle: sichtschutzzaun-shop.de

Die Profile lassen sich mittels Trennschleifer auf die gewünschte Größe zuschneiden. Ein Sichtschutzbausatz lässt sich problemlos mit etwas handwerklichem Geschick leicht aufbauen. Der Rahmen mit Metallkern und hochwertig foliert sorgt für maximale Haltbarkeit. Dem Geschmack und eigenen Design sind keine Grenzen gesetzt, dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um gerade -, eckige -, runde Linien handelt kombiniert mit Rankgitter finden auch Kletterpflanzen ihren Platz.

Ein interessante Artikel: Rankgerüst aus einer Leiter einfach bauen

Einfach und schnell lässt sich durch Sichtschutzelemente ein Platz schaffen, um die ungestörten Momente im Leben genießen zu können. In aller Ruhe im Pool baden, sich in aller Ruhe zu Sonnen oder den gemütlichen Grillabend genießen, ohne neugierigen Blicken ausgesetzt zu sein, macht eine Sichtschutzwand möglich. Neben dem Sichtschutz lassen sich die Elemente auch als Windschutz verwenden und machen dem Aufenthalt im Freien auch bei windigem Wetter angenehm. Neben dem leichten Aufbau eines Sichtschutzzaunes bietet dieser aus PVC gefertigt den Vorteil, dass er sehr pflegeleicht ist und niemals gestrichen werden muss.

Vor dem Kauf sollte man neben dem Maßen auch die verschiedensten Möglichkeiten von Design und Farbe vergleichen. Die passende Farbe sollte sich den baulichen Gegebenheiten und Bepflanzungen anpassen. Natürlich sollten Gartenmöbel, Sichtschutzzaun, Gebäude und Pflanzen harmonieren die vielfältigen Farbvarianten wie Weiß, Grün, Grau, Anthrazit, Holzdekor und Golden Oak von Sichtschutzelementen machen es möglich. Neben dem Sichtschutz kann auch eine Kombination mit Glaselementen als Windschutz sich hervorragend in den Garten einfügen. Wie auch bei Hecken sollte man vor dem Aufbau eines Sichtschutzes an den Schattenwurf der Elemente denken, es empfiehlt sich an sonnigen Tagen den Verlauf der Sonne zu beobachten. Mit einem Brett das entsprechend der Höhe des vorgesehenen Sichtschutzelementes entspricht, lässt sich der Schattenwurf feststellen und nicht vergessen, dass im Winter die Sonne tiefer steht und je nach Standort der Schattenwurf länger ist als im Sommer.

Schreibe einen Kommentar