Wann werden Tulpenzwiebeln in den Boden gebracht?

Die einfachste Antwort wäre, siehe Verpackung. Jeder Hersteller hat für seine Sorten so eigene Vorstellungen. Eine weitere Termin ist die Zeit kurz vor dem ersten Bodenfrost, doch wer weiß schon wann bei den heutigen Wetterkapriolen genau wann der erste Bodenfrost einsetzt.

Allgemein können Tulpenzwiebeln im Herbst bis November bei frostfreien Boden eingepflanzt werden. Auf einen genauen Zeitpunkt muss man sich nicht festlegen, wichtig ist, dass die Zwiebeln vor einsetzen der Bodenfrostzeit eingebracht werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Zwiebeln eine oder vier Wochen vor dem ersten Frost in den Boden kommen. Wenn der erste Frost erst im Januar kommt, liegen die Zwiebeln eben schon fünf bis sieben Wochen im Boden.

Gelbe Tulpe

Wann muss ich Tulpenzwiebeln bestellen?

Fragen Sie den Lieferanten bzw. nach den Lieferzeiten. Die meisten Versandhändler schicken die Tulpenzwiebeln zum richtigen Zeitpunkt an ihre Kunden. Kommt die Lieferung der Zwiebeln vor der Pflanzzeit sollte diese trocken und dunkel gelagert werden.

Wohin kann man Tulpenzwiebeln pflanzen?

Tulpen lieben es hell, da zur Blütezeit noch keine Blätter an den Bäumen sind spielt der Standort keine Rolle. Tulpen sollten in Gruppen gepflanzt werden wobei es keine Rolle spielt diese mit anderen Frühjahrsblühern zusammen zu pflanzen. Tulpen können auf die Staudenbeete, zwischen Rosen, auf die Wiese wie es beliebt gepflanzt werden.

Bodenansprüche?

Tulpen lieben nährstoffreichen und wasserdurchlässigen Boden. Wenn man es nicht zu eng sieht – solange sich etwas Erde im Boden befindet wachsen recht und schlecht auf jeden Boden (nur im reinen Sand haben sie Probleme). Ist die Gartenerde zu lehmhaltig, kann diese mit einer Mischung aus Sand und Kies (1:1) verbessert werden. Das Pflanzloch wird ausgehoben eine Schicht der Mischung einfüllen die Zwiebel einlegen, die normale Gartenerde auffüllen fertig, so kann das Regenwasser besser versickern und die Zwiebel verfault nicht.

Rosa Tulpe

Pflanzen der Zwiebel

Über die Größe und Tiefe eines Pflanzloches sollte man nicht so wissenschaftlich herangehen, einfach doppelt so tief wie die Zwiebeln dick sind. Der Abstand von Zwiebel zu Zwiebel sollte ca. 5 bis 10 cm sein. Sollen die Zwiebel in Gruppen gepflanzt werden gleich die ganze Fläche ausheben Zwiebeln festdrücken Erde auffüllen fertig.

Bei Gruppenpflanzungen von verschiedenen Zwiebelgewächsen dürften die Tulpen sowie Narzissen (Osterglocken), Schneeglöckchen und andere Frühjahrblüher sind zwar kleiner aber können auf gleiche Tiefe gesetzt werden. Auf die Pflanzabstände muss dabei kaum Rücksicht genommen werden.

Schreibe einen Kommentar