Winterschnitt

In den Wintermonaten sollte der Schnitt von Bäumen und Sträuchern bei nicht zu starken Frösten durchgeführt werden. Nicht alle Gehölze vertragen den Winterschnitt dagegen gibt es Sorten die Frost unempfindlich sind. In einigen Landesteilen sind Hobbygärtner der vollen Überzeugung, dass Obstbäume nur in der kalten Jahreszeit geschnitten werden, viele dieser Gärtner haben noch nie etwas vom Sommerschnitt gehört.

Die Unart Bäume nur in den Wintermonaten zu schneiden stammt von falschen Überlieferungen. Geschichtlich gesehen haben die Bauern in der Zeit vom Übergang des Feudalismus zum Frühkapitalismus regelrecht keine Zeit gehabt ihre Bäume in den Sommermonaten zu schneiden.

Ihre Armut zwang die Bauern in die Fabriken um ihre Familien ernähren zu können, da bliebt nur noch Zeit sich um die Ernte und das liebe Vieh zu kümmern, für ihre Obstbäume war keine Zeit. Stand das Vieh im Winter im Stall und die Ernte war eingebracht war Zeit für die Obstbäume. Durch Überlieferung vom Vater zum Sohn entwickelte sich die Regel, Obstbäume werden nur im Winter geschnitten.

Schnittmaßnahmen im Winter

Größere Eingriffe wie Kronenreduzierung und der Rückschnitt starker Äste lassen sich problemlos im Winter durchführen. Vorteil bei diesen Arbeiten ist, dass man sich besser bewegen kann, Rücksicht auf Stauden und Unterpflanzungen muss kaum genommen werden, der Boden ist fest und gewährt einen sicheren Stand der Leiter.

Das abgeschnittene Holz kann an Ort und Stelle zerschnitten werden, die dabei anfallenden Sägespäne können verteilt werden. Ein weiterer Vorteil bei Schnittmaßnahmen im Winter ist, das abfallende Äste sich nicht im Blattwerk oder Jungtrieben verfangen kann.

Führen Sie Schnittmaßnahmen nicht bei zu starken Frost durch, es besteht erhöhte Bruchgefahr des Holzes, stellen Sie die Leiter immer in Richtung Stamm, bricht ein Ast kann die Leiter nicht auf den Boden fallen sondern verfängt sich am Stamm.

Bricht trotz aller Vorsichtsmaßnahmen ein Ast halten Sie sich an der Leiter fest bis diese sich nicht mehr bewegt. Wenn es möglich ist arbeitet man immer mit einer zweiten Person diese sollte auch bei sicheren Stand der Leiter diese sichern.

Besteht Gefahr denken Sie nicht an das verwendete Werkzeug lassen Sie es los und denken an die eigene Sicherheit, es empfiehlt sich aus Arbeitsschutzgründen, dass die am Boden befindliche Person einen Arbeitsschutzhelm trägt.

Schnitttermine können Sie dem Schnittkalender bei Gartenbob.de entnehmen.

Veröffentlicht von

Ich bin Roland Kühne der Autor von GartenBob.de. Hier finden Sie viele nützliche und interessante Gartentipps. Sie finden mich auch auf Google+

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Obstbäume beschneiden, aber richtig – Teil 1 - Garten Freunde

Schreibe einen Kommentar