Die IAHS 20-1 Akku Heckenschere

Die IAHS 20-1 Akku-Heckenschere von Ikra habe ich nun bereits einige Wochen im Einsatz gehabt und heute folgt hierzu ein kleiner Erfahrungsbericht von mir. Eingesetzt habe ich diese bisher unter anderem beim Formschnitt einer kleineren Buchsbaumhecke, einem Ahorn sowie einigen Koniferen und die Leistung kann sich für solch Gerät sehen lassen. Ausgerüstet ist die Akku-Heckenschere mit einem kleinen 20 V Akku mit 2 Ah. Das Schwert besitzt eine Schnittlänge von 54 cm, womit Hecken bis zu einer Stärke von 18 mm geschnitten werden können.

IAHS 20-1

Über wichtige Sicherheitseinrichtungen wie der Schnellstopp, der 2-Hand-Sicherheitsschalter oder der Anschlagschutz für das Messer verfügt die Akku-Heckenschere ebenfalls. Solche Sicherheitsfunktionen finde ich sehr wichtig, da auch das Schneiden einer Hecke nicht gänzlich frei von Risiken ist.

Akku-Heckenschere Ikra

Die IAHS 20-1 Akku-Heckenschere im Einsatz

Da ich bisher nur Benzin-Heckenscheren und Heckenscheren mit Kabel genutzt habe, war ich anfangs etwas skeptisch, ob die IAHS 20-1 mithalten kann. Nach einigen Schnitten war ich jedoch positiv überrascht und die Skepsis war verflogen. Das Messer läuft zwar etwas langsamer, daran hat man sich allerdings schnell gewöhnt.

Sehr angenehm ist auf jeden Fall das geringe Gewicht mit seinen 2,5 kg und der Tatsache, dass man kein störendes Stromkabel hat, wo man hätte sonst beim Schneiden einer Hecke drauf aufpassen müssen. So fließen bei der Akku-Heckenschere zwei Vorteile von den beiden anderen Antriebsformen mit ein.

Diese beiden Vorteile ermöglichen ein angenehmes längeres Arbeiten, da die Arme bei den Schnittarbeiten nicht so schnell ermüden. Verstärkt wird das Ganze durch die ergonomische Softgriffe, welche ich bereits von anderen Gartengeräten von Ikra kenne. Zudem ist die Heckenschere gut ausbalanciert.

IAHS Messer

Problemlos schneidet die IAHS 20-1 alle Zweige bis zu einer Stärke von 10 mm ab. Geht es darüber hinaus, kommt die Heckenschere allmählich an ihre Grenzen bzw. es muss mit einer schnelleren Abnahme der Akkulaufzeit gerechnet werden. Dies ist für mich aber kein Nachteil, wenn man als Anwender stets berücksichtigt, dass es sich hierbei um ein günstiges Einsteigergerät handelt.

Die Laufzeit der IAHS 20-1

Ein ganz wichtiger Punkt bei einer Akku-Heckenschere ist die Laufzeit, denn schließlich entscheidet diese darüber, wie viel Hecke damit geschnitten werden kann. Der Hersteller gibt diese mit ca. 50 Minuten an. Ich selbst komme am Stück auf eine Laufzeit von 20 bis 30 Minuten, bei gemütlicher Arbeitsweise.

Akku IAHS 20-1

Meiner Meinung nach ist dies jedoch davon abhängig, welche Art von Hecke man schneiden möchte. Für Hecken ab einer Länge von 10 Metern ist ein zweiter Akku von Vorteil, so kann die Reichweite erhöht werden.

Die Ladezeit der IAHS 20-1

Wer die IAHS 20-1 mit dem normalen Ladegerät kauft, muss mit einer Ladezeit von 3 bis 5 Stunden rechnen. Somit ist etwas Geduld erforderlich. Mit dem Schnellladegerät geht es hingegen deutlich schneller. Hier liegen wir bei einer Ladezeit von ca. 60 Minuten und ich kann jedem empfehlen, sich für die IAHS 20-1 mit den 2 Akkus und dem Schnellladegerät zu entscheiden. So nutze ich selbst den Schnelllader von meinem IKRA Akku-Rasenmäher.

Einen kleines Manko gab es bei meiner IAHS 20-1

Praktischerweise wird die IAHS 20-1 gleich komplett zusammengebaut geliefert und kann sofort eingesetzt werden. Auch wenn der Akku bereits teils aufgeladen war, empfiehlt sich ein kurzes Nachladen, sodass man die volle Reichweite nutzen kann. Normalerweise gab es bei meinen bisher genutzten Gartengeräten von Ikra noch nie etwas zu beanstanden, bei der Akku-Heckenschere sah es dieses Mal etwas anders aus.

So war die Schutzhülle für das Schwert sehr schwer zu lösen. Es steckte fest im Gehäuse und konnte nur mit hohem Krafttaufwand herausgezogen werden. In meinem Fall brach dann auch der hintere Teil der Schutzhülle.

Ikra Defekt

Des Weiteren stellte ich bei näherer Betrachtung des Ladegerätes fest, dass am Stecker bereits das Kupfer vom Stromkabel zu sehen und der Stecker selbst verbogen war. Da ich vom Rasenmäher aber bereits ein Ladegerät hatte, war es für mich jedoch keine große Sache. Vermutlich ist bei der Herstellung etwas bei diesem Gerät schiefgelaufen oder beim Versand.

Aber das Gerät selbst funktioniert wunderbar.

Für welche Arbeiten eignet sich die IAHS 20-1?

Aus meinen selbst gemachten Erfahrungen heraus kann sich sagen, dass sich die Akku-Heckenschere von Ikra bestens für kleinere Hecken eignet. Besonders gut macht sich die Heckenschere beim Buchsbaum sowie Koniferen, sofern es sich um einen leichten Formschnitt handelt und gerade bei dieser Schnittform sehe ich durch die etwas langsamere Schnittgeschwindigkeit einen Vorteil, wenn man aus einer Hecke eine Figur schneiden möchte.

Wer erstmals eine Heckenschere in den Händen hält, wird mit der IAHS 20-1 schnell zurecht kommen, da diese sich einfach bedienen lässt. Das Preis-Leistungsverhältnis finde ich sehr gut, da im Preis neben der Heckenschere auch der Akku und das Ladegerät enthalten ist.

Akku Heckenschere Erfahrungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.