Werbung – Ein Sonnenschirm für den Garten

Ein Garten ohne Sonnenschirm geht gar nicht. Bietet dieser doch bei schönem Wetter und viel Sonnenschein die perfekte Möglichkeit für eine kleine Pause. Entweder am Tisch bei einem leckeren Stück selbst-gebackenen Kuchen und einer Tasse Kaffee oder bequem auf der Liege mit einem spannenden Buch in der Hand.

Sonnenschirm für Garten

Der Sonnenschirm findet somit eine Vielzahl an Anwendungsmöglichkeiten und bietet den perfekten Sonnenschutz sowie etwas Abkühlung an warmen Gartentagen.

Welcher Sonnenschirm darf es für den Garten sein?

Ein Sonnenschirm ist nicht gleich ein Sonnenschirm. Wer sich beispielsweise schon einmal in einem gut sortierten Baumarkt nach einem passenden Schirm umgeschaut hat, wird sehr schnell festgestellt haben, dass das Angebot nicht nur sehr groß sein kann, sondern auch sehr vielfältig.

Es gibt die Schirme nicht nur in den unterschiedlichsten Größen, Farben und Preisklassen, zugleich gibt es diese noch in verschiedenen Formen und sogar mit weiteren Funktionen. Bei der Suche sollte man sich somit etwas mehr Zeit nehmen, damit man auch wirklich den richtigen Sonnenschirm für seinen Garten findet.

Ich habe einmal einige Fragen zusammengestellt, um die Auswahl zu vereinfachen:

  • Wie oft möchte ich den Sonnenschirm benutzen?
  • Wie große soll der Sonnenschirm sein?
  • Welche Farbe soll der Sonnenschirm haben?
  • Soll der Schirm auch Regen abhalten können?
  • Welchen Preis plane ich für den Schirm ein?

Welche Sonnenschirme gibt es für den Garten?

Wie bereits gerade erwähnt, ist das Angebot sehr groß. Die Antworten der gerade von mir gestellten Fragen können bereits dabei helfen, die Produktauswahl etwas einzugrenzen. Fangen wir aber zuerst mit der Form und den Aufbau an. Hierbei stehen uns runde, eckige und ovale Sonnenschirme zur Auswahl. Vom Aufbau her ist der sogenannte Mittelstockschirm auf vielen Grundstücken, Terrassen und Gärten zu finden.

Wie auf dem Foto zu erkennen, wird die Stütze des Sonnenschirmes in einer Bodenhülse befestigt und das Mittelstück selbst trägt dann das Schirmdach.

Sonnenschirm Aufbau

Eine weitere Variante ist der Ampelschirm. Da sich die Stütze seitlich befindet, hängt der Schirm selbst frei in der Luft. Dies hat wiederum den großen Vorteil, dass man eine größere Fläche frei überspannen kann, ohne dass die Stütze selbst stört. Gerade bei größeren Tischen mit vielen Stühlen oder einer Sitzgruppe ist dies von Vorteil.

Wenn Sie sich selbst mal einen Überblick verschaffen möchten, so bin ich bei den Solero Sonnenschirme fündig geworden. Das Unternehmen bietet neben den klassischen Gartenschirmen auch Ampelschirme an wie auf dem Foto zu sehen.

Solero Ampelschirm

Worauf beim Kauf eines Sonnenschirms achten?

Der wohl wichtigste Punkt ist der spätere Verwendungszweck im Garten. Wenn ich beispielsweise den Schirm nur ein oder zweimal im Jahr benötige, dann reicht ein einfaches günstiges Produkt vollkommen aus. Kommt der Schirm jedoch sehr häufig zum Einsatz, dann ist es sehr empfehlenswert, gleich etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und einen Schirm mit einer höheren Qualität zu nehmen.

Bei regelmäßiger Nutzung muss daran gedacht werden, dass der Sonnenschirm durch das Auf- und Zuklappen mehr beansprucht wird, auch die Sonneneinstrahlung ist nicht zu unterschätzen, welche auf den Stoff einwirkt. Günstige Sonnenschirme können hier sehr schnell an ihre Grenzen kommen und gehen diese kaputt, ist mitunter wieder ein Neukauf nötig.

Zu überlegen ist außerdem, ob der Sonnenschirm auch Regen abhalten soll. Es gibt spezielle Materialien, welche die Feuchtigkeit abhalten können. Diese Eigenschaft ist nicht zu unterschätzen. Man denke hierbei nur an einen gedeckten Kaffeetisch im Garten oder auf der Terrasse. Gerade war noch schönes Wetter und plötzlich zieht eine Regenwolke vorbei. Mit einem Schirm, welcher die Eigenschaften als Regenschirm erfüllt, braucht man nichts zu befürchten.

Mögliche Alternativen zum Sonnenschirm

Es muss für den eigenen Garten nicht unbedingt nur ein Sonnenschirm sein, so gibt es noch zahlreiche andere Möglichkeiten, welche einen Sonnenschutz bieten können. Die klassische Variante hierbei wäre der Pavillon, allerdings wäre der Sonnenschutz permanent vorhanden, da man das Stoffdach während der Gartensaison permanent drauf hat.

Eine weitere Variante ist das Sonnensegel, welches sehr leicht aufzubauen ist und sich sehr gut in die Gartengestaltung integrieren lässt.

Mit den richtigen Bäumen und Sträuchern lässt sich ebenfalls ein idealer Sonnenschutz im Garten ermöglichen. Natürlich bedarf es etwas Geduld und es muss berücksichtigt werden, dass der Schatten erst gegeben ist, wenn sich die Blätter an den Bäumen und Sträuchern befindet. Aber es ist eine Option, über die es sich auf jeden Fall nachzudenken lohnt.

HInweis: Hierbei handelt es sich um einen Artikel, welcher in Zusammenarbeit mit Solero entstand.

Schreibe einen Kommentar