Früchte am Birnbaum werden braun

Die braunen Birnen sind ein Zeichen von Fäulnis, da die Birnen schon befallen sind, lässt sich in dieser Saison nichts mehr tun. Die befallenen Birnen entfernen und entsorgen. Die Fäulnis stammt von einem Pilzbefall, der Befall kann eine Folge von äußeren Einwirkungen wie Insektenstiche sein.

Das Insekt sticht die Birne an, legt Eier ab und die entwickelten Larven fressen sich in die Birne. Der Pilzbefall ist dann nur eine Folgeerscheinung. Die Früchte sollten untersucht werden, ob sich Larven im Inneren ausgebreitet haben. Es gibt auch Pilze, die Birnen befallen, ohne das ein Insekt die Birne befallen hat.

Birne Früchte werden braun

Die Entsorgung der Früchte sollte im Hausmüll erfolgen, dieser wird in der Müllverbrennungsanlage entsorgt, so wird die Ausbreitung des Pilzes verhindert. Auf keinen Fall die Früchte im Garten zwischenlagern oder auf dem Komposthaufen entsorgen. Im Herbst alles Laub ebenfalls im Hausmüll entsorgen, immer das heruntergefallene Laub sofort entfernen, so wird verhindert, dass die Pilzerreger im Erdboden überwintern.

Gegen starken Pilzbefall helfen kaum Hausmittel. Der Handel bietet Spritzmittel gegen Pilzbefall an. Dabei sollte auf zugelassene Spritzmittel zurückgegriffen wie sie im Bioanbau verwendet werden. Die Zulassungshinweise stehen auf der Verpackung bzw. dem Beipackzettel.

Nicht alle Baumärkte oder Gartencenter bieten Biospritzmittel an, notfalls findet man dies wie immer im Internet, einfach beim Suchen „Biospritzmittel gegen Pilze“ eingeben.

Mittel gegen Pilzbefall sollten aufgrund der milden Winter sehr zeitig eingesetzt werden, nicht bis zum Frühjahr warten. Pilze lassen sich nicht endgültig beseitigen, regelmäßiges besprühen des Baumes schon weit vor der Blütenbildung verhindert die Ausbreitung. Der Einsatz von Pflanzenstärkungsmittel kräftigt den Baum, hat oder hatte der Baum einen Pilzbefall sollte auf keinen Fall zur Stärkung des Baumes Stickstoffdünger eingesetzt werden.

Der Einsatz von Brennnesseljauche als Dünger ist ausreichend, bei GartenBob.de gibt es unter unseren YouTube Kanal ausreichend Informationen über den Einsatz von Brennnesseljauche.

Neben dem Einsatz als Pflanzenstärkungsmittel kann der Baum und das Blattwerk komplett eingesprüht oder übergossen werden, das Blattwerk wird dadurch gekräftigt, der Baum kann sich besser gegen Pilzbefall schützen.

Die Bekämpfungsmaßnahmen gegen Pilze sind im Wesentlichen bei allen Obstbaumarten gleich. Beim Einsatz von Spritzmitteln sollte sich unbedingt an die Herstellerangaben beim Mischungsverhältnis zwischen Mittel und Wasser gehalten werden. Wird zu wenig eingesetzt, passiert dem Baum nichts, wird überdosiert, nimmt der Baum Schaden.

Bei GartenBob.de in der Kategorie „Schädlinge & Krankheiten“ gibt es eine Vielzahl von Beiträgen gegen Pilzbefall, dabei spielt es kaum eine Rolle um welche Obstsorte es sich handelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.