Ein Gasgrill als Alternative zum Holzkohlegrill

Die Steaks auf den Bild sind doch lecker, fehlt nur noch der Grill und die Zeit. Um einen Holzkohlegrill für das Grillen zu nutzen, bedarf es schon etwas Zeit ehe die Holzkohle so richtig glüht und den sicheren Standort benötigt man auch. Da wäre die Alternative ein Gasgrill, dieser ist sofort einsatzbereit und man muss nicht warten bis sich genügend Glut gebildet hat. Auch das Reinigen lässt sich einfach und ohne viel Aufwand erledigen. Nur das Gas nach dem Grillen abschalten, den Grill kurze Zeit abkühlen lassen und die Reinigung kann beginnen. Bei einem Holzkohlegrill dauert es schon eine Ewigkeit bis dieser abgekühlt ist, geschweige von der Wartezeit bis das Holzkohlefeuer aus ist, schließlich sollte man das Feuer aus Brandschutzsicht nicht ohne Kontrolle lassen.

Steaks GasgrillEin Gasgrill ist praktisch für das Steak-Zwischendurch oder der Gartenparty, wenn plötzlich unerwartete Gäste vor der Tür stehen. Auf Grund der einfachen und sauberen Handhabung eines Gasgrills muss das Grillen nicht mehr langfristig geplant werden. Steht im Gerätehaus noch eine Reserveflasche Gas. gibt es überhaupt keine Probleme mehr, vorausgesetzt die leere Flasche wird sofort wieder gegen eine gefüllte umgetauscht. Die Frage: Ist noch genügend Holzkohle vorhanden? Stellt sich nicht mehr und über trockene Holzkohle muss man sich auch keine Gedanken mehr machen.

Vor dem Kauf eines Gasgrills sollten noch einige Überlegungen angestellt werden

Natürlich kann man einen Gasgrill aus dem Bauchgefühl heraus kaufen oder einem Sonderangebot aus dem Billigmarkt so billig wie möglich. Gerade bei einem Gasgrill sollte die Qualität und die Sicherheit eine sehr große Rolle spielen und den Anforderungen des Grillfreund entsprechen. Welcher Gasgrill passt zu mir? Die wohl wichtigste Frage bevor man sich entscheidet einen Grill zu kaufen.

Bin ich ständig unterwegs beim Camping oder Angeln? Dann brauche ich einen Minigasgrill, der sich für den mobilen Einsatz eignet. Soll der Grill einen festen Standort haben wie in einer Gartenküche? Soll es ein Grillwagen, sein mit dem es möglich ist, im eigenen Garten an verschiedenen Stellen zu grillen? Die Häufigkeit des Einsatzes spielt ebenfalls ein große Rolle, dabei ist zu bedenken, dass aus einem Gelegenheitsgrillmeister schnell ein Grillprofi werden kann, bei dem dann jede Gelegenheit genutzt wird, um den Gasgrill anzuwerfen. Welches Zubehör wird gebraucht? Was soll der Gasgrill alles können? Moderne Gasgrillgeräte können nicht nur Steaks und Würstchen grillen, sie lassen sich zum backen, räuchern und kochen benutzen. Die wohl wichtigste Frage ist: Wie viel Geld soll für den neuen Gasgrill eingesetzt werden? Sind dann alle Fragen beantwortet steht fest, welcher Gasgrill zum Grillmeister passt.

Fragen zum Gasgrill

Der Gasgrill sollte aus hochwertigen und robusten Material gefertigt sein. Auch die Standfestigkeit des Grills ist wichtig, dabei sollte es keine Rolle spielen ob der Gasgrill einen festen Standort hat oder mobil eingesetzt wird. Eine wesentliche Rolle sollte auch der Gasverbrauch spielen, schließlich will man Grillen und nicht den Garten beheizen. Die Gesamtgröße sollte beachtet werden und nicht zuletzt die Grillfläche. Es gibt nichts schlimmeres wenn das Grillgut nicht auf einmal auf die Roste passt und in Etappen gegessen werden muss.

Die Vielzahl von verschiedensten Modellen macht eine Kaufentscheidung nicht gerade leicht. Es soll natürlich immer der Beste sein, es muss alles stimmen von der Qualität bis zum Wirkungsgrad der Gasbrenner. Praktisch dabei sind Gasgrill Tests, so sind wir vor kurzem bei Thebetterdays.de fündig geworden, dort kann sich jeder Grillfreund informieren. Die passende Grillempfehlung für die richtigen Steaks findet man in unserem Kochbuch unter Garten-Kochbuch.de unter Fleisch, Steak mit Kiwi.

Der praktische Gasgrill für die ganz kleine Gästerunde oder das Essen zu zweit ist der Weber Gasgrill Q 1000 Titan. Er eignet sich für den mobilen Einsatz, den Balkon und kleine Terrassen. Als Tischgrill lässt sich der Grill gut platzieren und passt nicht nur auf den Balkon und kleine Terrassen sondern auch auf große Terrassen und lässt sich an jeden Platz im Garten Transportieren. Eine Alternative die es ermöglicht heute am Teich, morgen an der Schaukel und übermorgen mitten auf der Gartenwiese zu grillen.

Schreibe einen Kommentar