Gartenarbeit im Dezember

Der Garten hält Winterschlaf, allerdings sollte nach starken Schneefällen der Schnee von Hecken und Koniferen entfernt werden.

Im Gartenaußenbereich ist sonst nichts mehr zu tun. Die nächste Gartensaison steht an, planen Sie was für Gemüse angebaut werden soll, beachten sollte man dabei den Fruchtwechsel bzw. Fruchtfolge.

Kontrollieren Sie regelmäßig das eingelagerte Obst und Gemüse auf Fäulnis und Schimmelbefall. Stehen in Ihren Teich genügen Schilfgräser im Wasser braucht man sich um Fäulnis keine Gedanken zu machen.

Viele Teiche haben zu wenig Pflanzen, hier muss für die Wasserbelüftung gesorgt werden. Ein Styroporblock reicht aus, es gibt im Handel auch fertige Belüftungssysteme.

Machen Sie sich für das nächste Frühjahr Gedanken den Teich naturnah einzurichten, dann braucht man sich um Fäulnis keine Gedanken zu machen.

Wenn 1/3 der Wasserfläche mit genügend Pflanzen wie Rohrkolben, Schilfgras und einer ordentlichen Flachwasserzone versehen ist, das Ufer naturnah bewachsen, wird der Teich zum Selbstläufer.

Noch nicht einmal den Boden müssen Sie säubern, dass erledigt sich von selbst. Im Dezember könne Sie auch die Obstbäume scheiden, das hat den Vorteil Sie können um den Baum herumlaufen ohne eine Pflanze zu zertreten.

Fröhliche Weihnachten und ein glückliches neues Gartenjahr wünscht Gartenbob.de .

Schreibe einen Kommentar