Lagerboxen für Haus, Hof und Garten

Das dürfte jeder aktive Allround- Handwerker kennen, ob in Haus, Hof, Garage oder Gartenschuppe alle die hunderte Sachen unterzubringen kann ein Problem sein. In einer Werkstatt oder im Lager von Firmen werden größere Stückzahlen einzelner Produkte benötigt, es werden Lager- Boxensysteme verwendet. Was in einer Firma funktioniert geht auch im privaten Bereich. Selbst im Haushalt lassen sich die verschiedensten Behälter nutzen, ob fürs Schuhputzzeug oder in der Küche für verschiedenste Utensilien wie Gewürztüten, Puddingpulver sowie Küchengeräte. Die Vielfalt der Kombinationsmöglichkeiten macht es möglich, viele verschiedene Dinge und Geräte auch auf kleinsten Raum unterzubringen. Bild 1 zeigt, dass die verschiedenen Behälter so richtig belastet werden können und auch nach Jahren harten Einsatz an ihren Gebrauchseigenschaften nichts eingebüßt haben.

Große Lagerboxen

Das nach sehr vielen Jahren der „Lack“ etwas gelitten hat ist nicht weiter schlimm, schließlich sind die Kisten im Freilager nur gegen Regen geschützt, Frost und Wind vertragen die Kisten problemlos. Wenn die Kisten einmal nicht gerade stehen, nehmen diese keinen Schaden. Auf Bild 2 ist ein Teil der verschiedenen Lagerboxen zu sehen, die verschiedenen Größen und Stapelmöglichkeit erlaubt es auf kleinster Fläche viel unterzubringen.

Lagerboxen Haus

Bild 3 und 4 zeigt Kombinationsmöglichkeiten wenn auf kleinsten Raum der verschiedenste Kleinkram untergebracht werden soll. Zu allen Boxengrößen gibt es die verschiedensten Regalgrößen vom freistehenden Bodenregal bis zum Wandregal.

Lagerboxen gestapelt

Lagerboxen für Garten

Wir haben unsere Boxen von ab-in-die-box.de und sind sehr zufrieden, da das Angebot wirklich jede Boxenwunsch erfüllt. Bei der Wahl von Boxen sollte man auf hochwertige Qualitätsprodukte setzen, um lange Freude an den Boxen zu haben. Kann man sich auf die Qualität verlassen, muss man keine Angst haben, das plötzlich hunderte Nägel oder Schrauben auf dem Boden landen. Produkte die in Handwerk und Industrie zur Anwendung kommen erfüllen die Bedingungen in einem harten Arbeitsalltag eingesetzt zu werden und halten. Da man beim Arbeiten im Haus oder Garten den Boxen niemals dem Arbeitsalltag einer Firma zumutet können die Boxen Generationen überdauern.

Welche Boxen werden benötigt?

Bevor man sich entscheidet, welche Boxentypen benötigt werden, heißt es, sich einen Überblick zu verschaffen, welche und vor allem wie viele Materialien gelagert werden sollen. Viele Materialien werden nur sehr wenig und vor allem selten gebraucht, hier sollte überlegt werden, ob nicht mehrere verschiedene in eine Box passen. Elektroersatzteile können zusammen in einer große Box gelagert werden. Wasserzubehör zur Trinkwasserversorgung kann auch in eine Box, fürs Abwasser sind die Teile etwas größer und können auf Grund – dass sich die Teile leicht unterscheiden lassen – auch zusammen gelagert werden.

Auch für Lebensmittel gibt es entsprechende Lebensmittelkästen. Ob Fleischerkästen, Obst- und Gemüsekisten sowie Bäckerkisten lassen sich im Haushalt oder Garten einsetzen und erfüllen auch als Transportkisten im Kofferraum des Autos ihre Aufgaben. Auch im Haushalt sind diese Kisten sehr praktisch, vor allem im Kinderzimmer oder Keller finden die Kisten schnell ihr Aufgabengebiet. Da sich die Kisten problemlos stapeln lassen und auf Grund ihrer Eigenschaften nicht verrutschen, steht in kürzester Zeit ein Lagerregal. Platzsparend lässt sich die Weihnachts- und Osterdekoration unterbringen. Auch das Obst und Gemüse aus dem Garten kann wunderbar in den Stapelkisten untergebracht werden.

Warum lohnt es sich immer eine Reserve gelagert zu haben?

Natürlich hält der Handel alles bereit, was bei einem Defekt benötigt wird und es soll immer noch Leute geben, die wegen jedem Nagel in den Baumarkt müssen. Allerdings gehen die meisten Geräte kaputt, wenn die Märkte geschlossen sind und das ist meistens nach Feierabend sowie am Wochenende. Durch ein kleines Ersatzteillager spart man eine Menge Geld und Zeit. Schließlich muss man nicht wegen jeder Kleinigkeit in den Baumarkt fahren und spart übers Jahr gerechnet einige Liter Kraftstoff, die Abnutzung am Fahrzeug und schont damit ohne darüber nachdenken zu müssen die Umwelt. Ein Ersatzteillager ist schon vorteilhaft, so kann bei einem Defekt die Reparatur sofort ausgeführt werden und wenn es sich nur um einen tropfenden Wasserhahn für den Gartenschlauch handelt. Selbst der Notdienst des Klempners hat nur ein Grundsortiment in seinem Fahrzeug.

Ein Tipp in eigener Sache

Man sollte wenn man ein kleines Ersatzteillager hat keine Werbung damit machen. Hat es sich in der Nachbarschaft herumgesprochen, dass man gut ausgestattet ist, kommt immer öfters die Frage. Nachbar kannst du mir mal helfen? Die lieben Nachbarn werden bequem und da im Rahmen der Nachbarschaftshilfe kaum Geldbeträge fließen, hört man vom lieben Nachbarn – nimm mit, kannst du mir ja mal wieder mitbringen. Allerdings passiert dies so selten, dass man zur kostenlosen Versorgungsstelle für die liebe Nachbarschaft wird.

Schreibe einen Kommentar