Was schenkt man einem guten Gärtner?

Für einen guten Gärtner gibt es immer etwas zu tun, denn ein Garten hat niemals Pause. Selbst bei tiefsten Schnee und knallhart gefrorenen Boden hört die Gartenarbeit nicht auf. Nur steht der Gärtner nicht im Garten sondern im Gerätehaus, Keller, Werkstatt oder in der Garage, um die Geräte für die kommende Gartensaison wieder fit zu machen. Außer putzen und säubern der Geräte nimmt auch die Technik Zeit in Anspruch. Die Messer des Rasenmähers müssen geschärft werden, Luftfilter gesäubert und das Motor- und Getriebeöl sollte auch regelmäßig gewechselt werden, zumindest bei Benzinmotorgeräten. Auch bei Elektromotor betriebenen Geräten ist Pflege nötig, obwohl Elektromotoren wartungsfrei sind. Die Welle an der das Messer befestigt wird, muss auch sauber sein und dem Lüfter bzw. dem Gehäuse kann eine Reinigung auch nicht schaden, dabei ist eine Reinigung der Kühlrippen nicht außer acht zu lassen.

Sind die Gartengeräte und die Technik fit für die nächste Saison, ist noch lange nicht Schluss mit der Arbeit. Die Planung fürs Gemüsebeet steht an und Saatgut muss auch beschafft werden. Von weiteren Arbeiten ganz zu schweigen wie, Gewächshaus und/oder Frühbeetkasten reinigen und Erde austauschen. Sind dann diese Arbeiten auch erledigt beginnen schon wieder die Vorbereitungen für die kommende Saison. Die Saatgutkästen und Pflanztöpfe vorbereiten und schon kann die Aussaat der Vorkulturen beginnen.

Wenn man einen guten Gärtner nicht stoppt, hat er 365 Tage im Jahr mit Gärtnern zu tun.

Auch ein Gärtner hat Geburtstag, nur da gibt es ein Problem: Was für ein Geburtstagsgeschenk ist das passende? Natürlich gibt es genügend Kitsch, was sich verschenken lässt und wenn es nur der Gartenzwerg ist. Der obligatorische Blumenstrauß (Blumen für einen Gärtner!), die Flasche Lieblingsschnaps (geht vielleicht noch), ein Gartengerät (davon dürfte der Profi genügend haben), die Hexenkugel und sonstige Gestaltungselemente (wie einfallslos) und das wohl größte Problem:

Wie bekomme ich den Gärtner aus seinem Garten?

Auch ein Gärtner braucht einmal Urlaub. Natürlich dürfte es für den Gärtner nicht so wichtig sein, dorthin zu fahren, wo die Sonne scheint, den schließlich genießt er den Sonnenschein in seinem eigenen Garten. Bei Sonnenschein erledigt sich die Gartenarbeit fast von selbst. Ein Gärtner hat die Möglichkeit die Sonne zu genießen wann er will, hingegen denen die im Büro sitzen und hoffen, dass zum Feierabend diese auch noch scheint oder dann wenigstens am Wochenende oder dann zur Urlaubszeit. Am besten man schenkt dem Gärtner einen Reisegutschein für den Urlaub, diesen findet man bei deinreisengutschein.com, mit diesem Gutschein hat der Gärtner die Möglichkeit ,die günstigste Zeit für sich und vor allem für seinen geliebten Garten auszusuchen.

Geschenk Garten

Nichts schlimmeres könnte es für den Gärtner geben, als eine schon fest gebuchte Urlaubszeit festzulegen. Zur falschen Erntezeit am falschen Ort würde dem Gärtner keine Freude machen. Apropos falscher Ort, mit einer fest gebuchten Reise ist der Gärtner auch an einen Ort gebunden, fraglich ob er daran Freude hat. Wenn der Gärtner Fan von Kakteen ist, würde er sich in der Wüste wohlfühlen: Wenn aber nicht? Da ist der Reisegutschein die beste Lösung, so kann er eine induviduelle Reise planen und genießen. Er genießt auch weitere Vorteile wie Pauschalangebote, Rabattcodes, eine große Palette von Fluggesellschaften und Reiseanbietern.

So bekommt man den Gärtner aus seinem geliebten Garten heraus.

Der Gärtner ist der einzigste der genau weiß, wann er und sein Garten Urlaub machen kann. Das wichtigste ist für den Gärtner die richtige Jahreszeit zu finden, schließlich will er zur Hauptsaison und zur Ernte wieder in seinem Garten sein.

Für den Nichtgärtner, treffen die Vorteile eines Reisegutscheins genau so zu. In jeder Branche gibt es Spitzenzeiten und Zeiten in denen es kein Problem ist in den Urlaub zu fahren.

Ob Gärtner oder nicht, jeder braucht einmal etwas Abstand vom Alltag und da gibt es nichts besseres als den Urlaub.

Schreibe einen Kommentar