Hausmittel zur Schädlingsbekämpfung

Es gibt eine Vielzahl an Hausmitteln, welche auch für die Schädlingsbekämpfung eingesetzt werden können.

Hausmittel zur Schädlingsbekämpfung

Hausmittel gegen Blattläuse

  1. Ackerschachtelhalmjauche einsetzen: Wie Brennnesseljauche verwenden.
  2. Brennnesselsjauche als Spritzmitteljauche einsetzen: Informationen über die Herstellung und Anwendung gibt es bei GartenBob.de in der Kategorie „Schädlinge & Krankheiten“ ober im GartenBob.de YouTube Kanal.
  3. Kern oder Schmierseife haben keinen Fettüberschuss, keine Farb- und Duftstoffe oder sonst. Zusatzstoffe die Schäden an der Umwelt anrichten. In einem Liter Wasser ca. 40 – 60 Gramm Schmier- oder Kernseife auflösen, in eine Sprühflasche geben und die Blattläuse besprühen. Die Wirkung kann verstärkt werden, wenn der Lösung ca. zwei Teelöffel Spiritus oder Alkohol zugegeben werden.
  4. Wermut Tee anwenden. Ca. 150 Gramm oder 20 Gramm getrockneten frischen Wermut mit 1 Liter kochenden Wasser aufbrühen, ca. 1 Tag ziehen lassen und die Läuse besprühen.
  5. Oregano Tee als Spritzmittel einsetzen. Einen kräftigen Tee ansetzen, auf 100 Gramm frischen oder 10 Gramm getrockneten Oregano 1 Liter kochendes Wasser zugeben, ca. 20 Minuten ziehen lassen. Durch ein Teesieb geben und die Blattläuse einsprühen.
  6. Rainfarn Tee (Apotheke, Drogerie) einsetzen. Den Tee sehr kräftige ansetzen ca. 20 Minuten ziehen lassen, die Läuse einsprühen.
Hausmittel

Hausmittel gegen die Fruchtfliegen

  1. Falle bauen – Schüssel mit etwas Apfelsaft oder Cola und Essig vermischen, einen Spritzer Spülmittel dazugeben.

Hausmittel gegen Käfer

  1. Brauner Pelzkäfer, Parkettkäfer, Rüsselkäfer, Brotkäfer, Kornkäfer mit Essig einsprühen mit Öl benetzen ätherische Öle Lavendel, Zitrone, Lorbeer-Wacholdersud.
  2. Fangen mit Holzwolle – Blumentopf mit Holzwolle füllen und auf dem Kopf in die Pflanze hängen.

Hausmittel gegen Silberfische

  1. Duftstoffe wie Zitronen- und Lavendelöl vertreiben die Silberfische, befallene Stellen einsprühen.
Hausmittel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.