Wasserkanister für Garten und Camping

Ein Wasserkanister ist die ideale Möglichkeit, um sich auch dann mit Trinkwasser zu versorgen, wenn einmal kein Trinkwasserzugang zur Verfügung steht. Das Camping ist hierfür das beste Beispiel. Aber auch im Garten wie bei mir, wenn im Herbst das Trinkwasser aus Frostschutzgründen abgestellt wird.

Das Angebot an Wasserkanistern ist sehr groß. Es gibt diese in unterschiedlichen Formen und Größen. Ich selbst nutzte bereits seit vielen Jahren einen größeren 20 Liter Kanister aus dem Baumarkt, sowie einen 5 Liter und mehrerer kleinerer Kanister.

Die Wasserkanister von Hünersdorff

Inzwischen kamen noch zwei weitere Wasserkanister hinzu. Es handelt sich hierbei um den 12 Liter und 22 Liter Profi Wasserkanister von Hünersdorff, mit denen ich sehr zufrieden bin. Der größte Unterschied zu meinen bisher genutzten Behältern liegt in den abnehmbaren Wasserhähnen, die das Befüllen deutlich einfacherer machen und sich bestens zum Händewaschen oder Befüllen eignen.

Wasserkanister für Garten

Die große verschraubbare Öffnungen auf der oberen Seite ermöglicht ein schnelles Befüllen des Behälters mit Wasser. Zudem liegen die Kanister sehr gut in der Hand und es ist keineswegs anstrengend, diese zu transportieren. Bestens gelöst ist die seitliche Aussparung für den Wasserhahn. So kann dieser beim Transport im Kofferraum oder Wohnwagen nicht abbrechen und es wird dadurch eine platzsparende Aufbewahrung ermöglicht.

Außerdem haben beide Wasserkanister einen UV-Schutz, sind für den Transport von Lebensmittel geeignet und somit frei von Bisphenol A. Es sind also keine Weichmacher vorhanden.

Welche Größe ist für einen Wasserkanister ideal?

Die Größe der Wasserkanister sollte sich nach dem eigenen Bedarf richten. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich Kanister ab einem Füllvolumen von 10 Liter lohnen. So habe ich selbst im Winter um die 40 bis 50 Liter vorrätig, die für ca. 1 Woche reichen.

Wasserkanister für Camping

Wasserkanister im Auto transportieren

Die Ladungssicherung sollte beim Transport von Wasserkanistern eine wichtige Rolle spielen und niemals unterschätzt werden. Am besten werden die Kanister im Kofferraum schlüssig an der Rücksitzbank platziert. Dadurch können diese bei einer Gefahrenbremsung nicht zu Geschossen werden und womöglich Insassen verletzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.