Gartengestaltung Ideenfindung beim Wandern

Irgendwann braucht auch der Hobbygärtner einmal eine Abwechselung vom Alltag im Garten. Wenn dem Gärtner die Ideen ausgehen und die beste Gartenzeitung nichts mehr bieten kann, die Gartenbuchbibliothek ausgelesen ist, muss man raus um neue Ideen zu finden.

Für Neueinsteiger empfiehlt es sich von vornherein auf Tour zu gehen, um sich zu orientieren um nicht wahllos darauf los zu arbeiten. Wenn man sich nur in seiner näheren Umgebung orientiert, sieht der Garten später aus wie von den Nachbarn und könnte langweilig werden.

Bei der Ideenfindung können Wanderungen durch Städte, Besichtigungen von Parks, Gärten sowie Freizeitparks und Sehenswürdigkeiten sehr hilfreich sein. Hier sind beständige Anlagen angelegt, was man von reinen Gartenschauen nicht behaupten kann, denn ob bei einer Landes oder der Bundesgartenschau werden Pflanzen in Massen vorgezogen und direkt zur Blütezeit gepflanzt, sind diese verblüht werden sie herausgeschmissen und durch neue Blüher ersetzt.

Durch diese Arbeit wird den Besucher vorgetäuscht das immer alles blüht. Was ein regelrechter Irrtum ist, ein Lilienbeet blüht nur eine gewisse Zeit und danach bleiben nur noch grüne Blätter, bei Funkien ist das Gleiche zu sehen nur das die Funktien mit zunehmender Zeit nach der Blüte unansehnlich werden da sich die Blätter zurückentwickeln. Bei beiden Pflanzenarten wachsen keine anderen blühenden Pflanzen, höchsten man legt Einzelpflanzungen an, was aber bei beiden Pflanzen keine Wirkung erzielt eine, einzelne Lilie oder Funkie wirkt langweilig.

Bei den Besuch solcher Schauen sollte auch bedacht werden, dass die meisten Pflanzungen nur während der Schau zu sehen sind und später aus Kostengründen zurückgebaut werden, da langfristig die Unterhaltung der Pflanzungen für die veranstaltende Kommune zu teuer wird.

Besser ist es sich Anlagen anzusehen die nachhaltig angelegt sind. Wenn bei einer Landesgartenschau tausende verblühte Pflanzen herausgenommen werden, sollte man den Schaden an der Natur betrachten, abertausende Insekten haben sich von den Blüten anlocken lassen, ein großer Teil hat seine Eier abgelegt oder sich entwickelnde Larven werden gleichzeitig mit den verblühten Pflanzen vernichtet, geschweige denn die Bodenstruktur wird zerstört.

GartenBob.de führt Recherchen in der weiteren Zukunft durch. Besichtigungen von den verschiedensten Parks, Gärten, Freizeitparks und Sehenswürdigkeiten unter den Aspekt der Gartengestaltung durch. Auch bauliche Tipps lassen sich abschauen und übernehmen, von Kinderspieleinrichtungen bis Gartenhäusern über Wasseranlagen kann eine Wanderung sehr nützlich sein.

Schreibe einen Kommentar