Zimmerpflanzen ins richtige Licht setzen

Pflanzen brauchen um richtig zu wachsen eine optimale Nährstoffversorgung, den richtigen Standort und vor allen das richtige Licht. Was die Nährstoffe die gelöst im Wasser aufgenommen werden und den richtigen Standort (Temperatur, Zeit der Lichteinwirkung, Luftzirkulation, Luftfeuchtigkeit, Erde) betrifft, lässt sich bei Zimmerpflanzen meistens lösen. Was das Licht betrifft nicht immer. Ein helles Fenster bringt nicht immer die optimale Lösung für die Pflanzen.

Eine Vielzahl von Zimmerpflanzenliebhaber geben sich die größten Mühen bei der Pflege ihrer geliebten Pflanzen und wundern sich, dass trotz aller Pflege die Pflanzen irgendwie nicht richtig wachsen oder nicht blühen wollen. Im Gegensatz zur freien Natur sehen die Lichtverhältnisse im Zimmer etwas anders aus, was aus menschlicher Sicht als ausreichend hell für die Pflanzen erscheint, kann für die Pflanzen der absolute Schattenplatz sein, obwohl die Pflanze an ihrem natürlichen Standort in der Natur nur in der prallen Sonne wächst. Dazu kommt noch, dass die allermeisten Zimmerpflanzen Exoten sind an deren Standort ganz andere Lichtverhältnisse herrschen als am Zimmerstandort.

Zimmerpflanze Lampe

Wer sich in der mexikanischen Wüste eine nordische Fichte ins Zimmer stellt, muss nicht nur für genügend Kälte sorgen, sondern auch für die entsprechende Dunkelheit in den Wintermonaten. Hingegen der Kaktus Wärme und die absolute Helligkeit braucht.

Optimale Lichtverhältnisse schaffen

Viele Zimmerpflanzen (Exoten) tragen bei ausreichender Beleuchtung zauberhafte Blüten die unter normalen Zimmerlichtverhältnissen kaum erreicht werden. Der Einsatz von Blüteleuchtmittel verhilft der Pflanze zum richtigen Licht.

Durch den Einsatz von Blüteleuchtmittel lässt sich die Anzahl der Blüten steigern und die Pflanzen kräftig wachsen. Zu der richtigen Helligkeit gehört auch die Zeitdauer der Lichteinwirkung, diese lässt sich durch Zeitschaltuhren regeln.

Messtechnik

Durch den Einsatz von Messtechnik lassen sich für die Pflanzen noch bessere Standortbedingunen schaffen, was wiederum zu einem noch besseren Wachstum und Blütenbildung führt. Der Einsatz von Geräten wie pH- Wert Messgerät, EC Messgerät, Thermometer und Hygrometer kann sich für den Pflanzen- und Blütenliebhaber lohnen.

Weitere Einsatzgebiete von Blüteleuchtmitteln

Der Einsatz von zusätzlichen Leuchtmitteln ist nicht nur für Zimmerpflanzen möglich, diese lassen sich ebenfalls in einem Gewächshaus, Terrasse oder auf dem Balkon einsetzen. Auch Tomaten und Gurkenpflanzen haben Blüten und mit der optimalen Beleuchtung lassen sich bessere Ernteergebnisse erzielen.

Schreibe einen Kommentar