Der Sommertrend für den Balkon und kleine Terrassen

Wer kennt das Problem nicht: Eine kleine Terrasse oder ein enger Balkon bieten nicht ausreichen Platz für einen ausladenden Sonnenschirm. Dennoch möchten Sie, besonders an den heißen Tagen, dieses wundervolle Extra Ihrer Wohnung nutzen.

Trends Terrassen

Der Balkon oder die Terrasse sind Rückzugsorte, an denen Sie sich erholen und die Seele baumeln lassen können. Dennoch müssen Sie keinen Sonnenbrand riskieren.

Vielmehr sollten Sie sich nach einem passenden Wandschirm umsehen.
Der Vorteil der Wandschirme liegt klar auf der Hand: Sie lassen sich auch bei geringem Platzbedarf anbringen. Dabei profitieren Sie von der Flexibilität und der schönen Optik.

Machen Sie noch heute Ihre Terrasse oder Ihren Balkon sommertauglich und verzichten Sie dabei auf platzfressende Aufsteller. Doch worauf sollten Sie achten, wenn Sie sich für ein solches Modell entscheiden?

Formen, Farben und Flexibilität

Die bekanntesten Modelle stammen von Solero. Die Firma hat sich auf die Produktion sowie den Vertrieb diverser Sonnenschirme spezialisiert, weswegen Sie von langjähriger Erfahrung des Unternehmens profitieren. Die Solero Wandschirme sind flexibel und einfach in der Anbringungsmöglichkeit. Bevor Sie sich jedoch für den Kauf entscheiden, sollten Sie einige Kriterien auswählen. Im ersten Schritt gilt es die Formgebung zu beachten.

Die Wandschirme können in runder oder in rechteckiger Form erworben werden. Welches Modell sich besser für Sie eignet, hängt von der Struktur des Aufstellungsortes ab. Hier können Sie frei nach Ihrem Geschmack entscheiden.

Achten Sie jedoch immer darauf, dass der Schirm besonders flexibel ist. Denn die Sonne wandert, was dazu führt, dass der Schirm sich ebenfalls bewegen lassen muss. Durch ein Gelenk zwischen der Anbringungsstange und dem Schirm selbst lassen sich die Sonnenschirme kinderleicht neigen und drehen. Somit schützen Sie sich zu jeder Tageszeit vor den einfallenden Sonnenstrahlen.

Spannweite an den Aufstellungsort abstimmen

Doch selbst der flexibelste Schirm nützt Ihnen nichts, wenn er nicht die ausreichende Spannweite aufweist. Ermitteln Sie zunächst die frei verfügbare Fläche Ihrer Terrasse oder des Balkons. Für einen Balkon ist ein Modell mit circa 1,5 Metern Durchmesser zu empfehlen. Terrassen Wandschirme können meist etwas größer ausfallen.

Bei der Auswahl sollten Sie zudem berücksichtigen wie viele Personen unter dem Schirm Platz finden sollen. Wenn Sie in einem Single-Haushalt leben, muss der Schirm nur bei Bedarf mehreren Personen Schutz vor der Sonne bieten.

Eine Familie hingegen, die oftmals mit den Kindern auf der Terrasse zu Abend essen möchte, benötigt hingegen deutlich mehr Schutzfläche.

Die Anbringung muss Sicherheit bieten

Wenn Sie sich für einen Wandschirm entscheiden, möchten Sie sich Gedanken um die Optik, die Passform und die Harmonie mit Ihrem Balkon oder Ihrer Terrasse machen. Daher ist die Anbringung des Schirms kinderleicht und sicher. Denn gerade im Sommer ist das ein oder andere Unwetter nicht weit entfernt. Heftige Winde sowie starke Böen dürfen den Schirm nicht von der Wand reißen.

Daher sollten Sie beim Kauf des Schirms unbedingt auf den mitgelieferten Wandbügel achten. Dieser ermöglicht das Anbringen des Schirmes nicht nur an Fassaden, sondern auch gemütlich beim Camping am Wohnmobil. Während der Montage sollten Sie unbedingt die beigefügte Anleitung beachten, die Ihnen Schritt für Schritt zu einer sicheren Anbringung verhilft.

Die Besonderheit: Alle benötigten Teile werden Ihnen mitgeliefert. So verläuft die Montage reibungslos sowie in kurzer Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.