Ratgeber: Terrassen-Planung – die Terrasse zur echten Wohlfühloase gestalten!

Eine schön gestaltete Terrasse kann die perfekte Verbindung zwischen Wohnhaus und Garten darstellen. Die meisten Hausbesitzer hierzulande wünschen sich eine Terrasse, die dazu einlädt die schöne Jahreszeit im heimischen Garten zu genießen. Doch ist das Angebot für die Gestaltung einer Terrasse sehr umfangreich, so dass die Planung nicht selten zu einer großen Herausforderung für viele Gartenbesitzer wird. Demnach sollte die Planung einer Terrasse gut vorbereitet werden. Auf diese Weise gelingt es sowohl im Frühjahr als auch im Spätsommer einen perfekten Ort zu kreieren, der zur Entspannung einlädt.

Terrasse gestalten

Allerdings ist der Bau einer Terrasse auch immer eine Kostenfrage. Demnach sollten alle notwendigen Schritte bei der Terrassen-Planung gründlich vorbereitet werden. Hier gilt es auf ein paar wesentliche Faktoren zu achten, um eine Terrasse zu planen, die in Puncto Komfort, Design und Nutzen keine Wünsche offen lässt.
So haben wir Ihnen im Folgenden einen Ratgeber entworfen, der Sie bei der Gestaltung und Planung einer Terrasse unterstützt. Diese Tipps können Ihnen bei Fragen zur Größe der Terrasse, der Ausrichtung, dem Nutzen und einem Kostenplan weiterhelfen.

Welchen Zweck soll die Terrasse erfüllen?

Soll die Terrasse nur dazu dienen als privater Rückzugsort genutzt zu werden oder soll die Terrasse in den Sommermonaten zum Treffpunkt für Freunde und Familie werden, gilt es vorab zu klären. Die Gestaltung der Terrasse kann sowohl für Grillabende als auch mit einer separaten Spielecke für Kinder ausgerichtet werden. So sollte zunächst geklärt werden welchen Zweck die Terrasse haben soll. Nur so lässt sich die Größe und die Ausrichtung bei der Terrassen-Planung bestimmen.

Terrasse mit Holztisch

Die geeignete Größe einer Terrasse festlegen

Je nach Himmelsrichtung sollte sich bei der Wahl einer Terrassengröße entweder für eine längliche oder breite Form entschieden werden. Denn, wer bei der Planung der Terrasse auch die Himmelsrichtung berücksichtigt, schafft es in den Sommermonaten für kühlen Rückzugsort zu sorgen. Ebenso sollte die Größe der Terrasse von den Wünschen in Sachen Komfort und Nutzen abhängen. Für Grillabende mit Freunden und Familie eignet sich eine kleine Terrasse. Während Lounge-Terrassen eher etwas großzügiger gestaltet werden sollten.

Einrichtungsstil der Terrasse bestimmen

Zu jeder schönen Terrasse gehören Terrassenmöbel und ein hochwertiger Sonnenschirm. Bei der Wahl der Einrichtung ist nicht nur viel Fingerspitzengefühl bei Designkombinationen gefragt, sondern auch bei der Qualität der Einrichtungsmöbel. Ein Sonnenschirm sollte demnach nur bei einem professionellen Fachhändler gekauft werden, um auch tatsächlich einen UV-Schutz für die Terrasse zu gewährleisten.

Polyrattan Möbel

Im Trend bei den Terrassenmöbel sind weiterhin Stühle, Sessel und Bänke in Rattan-Optik. Aber auch ‚Used-Look‘ ist bei Gartenmöbeln voll angesagt. Wiederverwertete Materialien aus alten wie Holzbooten können der Terrasse in Puncto Design das gewisse Etwas verleihen. Wer sich ein wenig Zeit nimmt schafft es echte Design-Highlight für die eigene Terrasse zu finden.

alter Holzstuhl

Einen realistischen Kostenplan aufstellen

Um die Kosten zu jederzeit im Überblick zu haben, gilt es einen geeigneten Kostenplan beim Bau einer Terrasse aufzustellen. Nicht selten werden verschiedene Kosten bei der Terrassen-Planung nicht berücksichtigt und stellen Gartenbesitzer so vor eine harte Probe. Nur, wer die Kosten bei den Planungen genau im Blick hat, schafft es für eine kostengünstige aber moderne Terrasse zu sorgen.

Schreibe einen Kommentar