Spezielle Pflanzenzucht im Garten

Wenn man im Fernsehen bestimmte Pflanzenarten sieht und diese beneidenswert kopieren möchte, stellt man häufig fest, dass es sich um Zuchtpflanzen handelt. Bei näherer Recherche wird man leider oftmals auf den Boden der Realität gedrängt. Die Zucht erfolgt entweder in mühevoller Heimarbeit oder wird durch eine Baumschule erzwungen. Bei der ersten Variante braucht es viel Zeit und Geduld und natürlich viel Erfahrung.

Wählt man den zweiten Weg, dann braucht man viel Geld und ebenso viel Zeit. Besonders Heckenpflanzen sind ein absoluter Hingucker und hier gibt es noch positive Ausreißer.

Konifere am Teich

Die Thuja Smaragd als Hingucker findet man oft in Reportagen im TV. Schon allein die Tatsache, dass es sich um einen seltenen Strauch handelt, der seinen Ursprung nicht in Deutschland hat, sagt sehr viel über seinen Wuchs aus. Der Ursprung liegt in vielen Teilen Amerikas.

Daher wird er in Deutschland gezüchtet. Aufgrund seiner breiten Anwendung in Deutschland geht man irrtümlich davon aus, dass sich die Thuja Smaragd sehr leicht anpflanzen lässt. Dies entspricht jedoch nicht der Wahrheit.

große Koniferen

Es gibt sie in verschiedenen Zuchtformen und man erkennt sie äußerlich anhand der dichten und immergrünen Eignung. Ebenso ist sie aber genauso wenig aus der hiesigen Gartenkultur wegzudenken. Sie gehört zu den schönsten Zypressengewächsen und wurde von vielen Gartenexperten zu den schönsten seiner Art gewählt.

Aussehen der Thuja Smaragd

Die Thuja Smaragd braucht einen sehr nahrhaften Boden. Dies ergibt sich bereits aus dem Umstand, dass sie ursprünglich hier in Deutschland nicht beheimatet war. Der nahrhafte Boden ist notwendig, denn sonst verblasst der Strauch sehr leicht.

Das Schöne an der Thuja Smaragd ist nämlich die immergrüne Farbe. Sie erleuchtet mit seiner frischen und sehr feucht wirkenden Farbe. Daher ist die Thuja Smaragd auch insgesamt sehr anspruchsvoll.

Wie pflanze ich die Thuja Smaragd richtig

Dies macht sich auch bei mangelnder Pflege bemerkbar. Man könnte fast meinen, dass die Thuja Smaragd sehr rasch beleidigt ist, wenn sie zum Beispiel einmal nicht ausreichend Wasser erhält. Sie dient aufgrund seines starken Präsenz sehr häufig als Zierstrauch oder Hecke.

Sie wirkt dekorativ und etwas unscheinbar. Aufgrund seines breiten Wuchses kann man aber den Abstand zwischen den einzelnen Pflanzen sehr gut bemessen. Sie wächst sehr gut in die Breite, weshalb man etwa jeden halben Meter einen Strauch setzen sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.