Trockene Stauden als Dekoration nutzen

Sind die Stauden im Garten verblüht, dann müssen diese im Herbst nicht sofort abgeschnitten werden. Vielmehr sollten die Stauden sogar über den Winter stehen bleiben, da diese so vielen Vögel als zusätzliche Nahrungsgrundlage dienen können. Im Frühling könnten die Pflanzen dann komplett zurückgeschnitten und mittels eines Häcksler zu wertvollen Mulch verarbeitet werden.

Stauden als Dekoration

Es gibt allerdings noch eine weitere Verwendungsmöglichkeit. So wären die Stauden als Dekoration in Form von Trockenblumen verwendbar. Wie ihr sehr gut auf den Bildern erkennen könnt.

Der eigenen Kreativität sind hierbei keinerlei Grenzen gesetzt. Es bedarf lediglich einen Eimer mit Sand oder etwas Erden und dort können die Stauden dann hineingesteckt werden.

Trocken Stauden

Ich selbst habe hierfür keinen Eimer, sondern ein altes Kartoffelfass verwendet. In Kombination mit anderen Pflanzen lassen sich hierbei schöne Kreationen herstellen.

Welche Stauden eignen sich sehr gut?

Sehr gut eignen sich Dost (Origanum), Sonnenbraut, Goldrute, Schafgarbe oder Beifuß. Diese Stauden halten getrocknet sehr lange.

Trockene Stauden als Sichtschutz nutzen

Die Stauden können nicht nur als reine Dekoration im Garten dienen, sondern auch als Sichtschutz auf der Terrasse oder an einer Sitzecke. Gerade im Frühling wirkt der Garten oftmals noch sehr nackig und ist somit von außen durch Personen einsehbar. Nutzt man einen größeren Mörtelkasten* und platziert darin größere Mengen an trockenen Stauden, so ist dies ein guter Sichtschutz, um sich vor neugierigen Blicken zu schützen.

Die Stauden als Baumaterial oder Rohstoff nutzen

Sind die Stauden im Garten nachgewachsen, so können die Trockenblumen als Baumaterial für ein Insektenhotel dienen oder diese werden klein geschnitten und kommen auf den Komposthaufen, wo sie später als wertvoller Rohstoff genutzt werden können.

Stauden im Garten erfüllen gleich mehrere Aufgaben

Das Anpflanzen von Stauden im eigenen Garten lohnt sich sehr. Einerseits können wir uns als Menschen an der Blütenpracht erfreuen. Andererseits dienen diesen vielen Insekten und Vögel als Nahrungsgrundlage.

Bienen an Staude

Daher ist es ratsam, sich bei der Auswahl genügend Zeit zu nehmen und vielleicht sogar seine Entscheidung so zu treffen, dass die Stauden möglichst Bienen-freundlich sind.

Schreibe einen Kommentar